Wenn Ab­gän­ge ei­ne Lis­te „stär­ken“

Graz-wahl: Die Klei­ne Zei­tung führt Liv­ein­ter­views mit al­len Spit­zen­kan­di­da­ten – mit Span­nung gleich zum Auf­takt.

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ -

Kein Warm­lau­fen in al­ler Ru­he, kei­ne Flos­keln: Gleich zum Auf­takt der Live-in­ter­views zur Graz-wahl wird Ger­hard Ma­ri­a­cher mit den jüngs­ten Vor­komm­nis­sen in sei­ner Bür­ger­lis­te „WIR“kon­fron­tiert. Im­mer­hin stei­gen ja drei Kan­di­da­ten noch vor dem Ur­nen­gang aus, dar­un­ter die Lis­ten­zwei­te. Das Un­ter­sa­gen ei­nes Vor­zugs­stim­men­wahl­kamp­fes in­ner­halb der Grup­pe wird kri­ti­siert. „Ist es jetzt al­so doch mehr ei­ne Lis­te ICH statt ei­ner Lis­te WIR?“, fragt Klei­ne­re­dak­teu­rin Clau­dia Gig­ler.

Ma­ri­a­cher schüt­telt den Kopf. Ein Vor­zugs­stim­men­ren­nen sei mit ei­ner Bür­ger­lis­te nicht ver­ein­bar. Durch die Ab­gän­ge füh­le er sich „ge­stärkt“, er ha­be das Füh­rungs­team „um drei ech­te Ka­pa­zun­der“er­wei­tert.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.