Kei­ne Zeit für Mr. Pre­si­dent

Die Ve­rei­di­gung von Do­nald Trump am Frei­tag wird al­lem An­schein nach oh­ne Su­per­stars aus­kom­men müs­sen.

Kleine Zeitung Steiermark - - LEUTE -

Hol­ly­wood­stars wie Fo­rest Whi­ta­ker , Den­zel Wa­shing­ton, Tom Hanks und Sa­mu­el L. Jack­son oder Mu­sik­grö­ßen wie Bru­ce Springs­teen, Jon Bon Jo­vi, John Le­gend und Beyon­cé ga­ben sich 2008 bei Ba­rack Oba­mas Ve­rei­di­gung ein Stell­dich­ein. We­sent­lich we­ni­ger il­lus­ter wird es am kom­men­den Frei­tag bei Do­nald Trumps In­au­gu­ra­ti­on zu­ge­hen. El­ton John, die bri­ti­sche Sän­ge­rin Re­bec­ca Fer­gu­son, DJ Mo­by, die Broad­way-sän­ge­rin Jen­ni­fer Hol­li­day oder der ita­lie­ni­sche Te­nor Andrea Bo­cel­li wa­ren nach Me­dien­be­rich­ten nicht für die Fei­er­lich­kei­ten vor dem Ka­pi­tol zu ge­win­nen.

Wirk­li­che Stars sind auch wei­ter­hin nicht in Sicht. Die Na­tio­nal­hym­ne soll laut „New York Ti­mes“Ja­ckie Evan­cho sin­gen, die bei der Cas­ting­show „Ame­ri­ca’s Got Ta­lent“2010 den zwei­ten Platz hol­te. Sonst im Pro­gramm: die Tän­ze­rin­nen The Ro­cket­tes, die vor al­lem zu Weih­nach­ten in New York ih­re Bei­ne in die Hö­he schmei­ßen und der Mor­mon Ta­ber­na­cle Choir, ein 360 Män­ner und Frau­en zäh­len­der re­li­giö­ser Chor aus Utah.

Auch Trumps Ehe­frau Me­la­nia kämpft der­zeit mit ähn­li­chen Pro­ble­men: Meh­re­re De­si­gner, un­ter an­de­ren Marc Ja­cobs, Derek Lam, Phil­lip Lim, So­phie The­al­let oder Chris­ti­an Si­ria­no, ha­ben be­reits öf­fent­lich er­klärt, nicht für die künf­ti­ge First La­dy der USA ar­bei­ten zu wol­len – aus po­li­ti­schen Grün­den.

Oba­ma hat­te es leich­ter: Vie­le Stars – hier Se­an „Did­dy“Combs – wa­ren auf sei­ner Wel­len­län­ge AP

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.