Flücht­lings­camp bom­bar­diert

Bei dem ver­se­hent­li­chen An­griff wur­den Dut­zen­de ge­tö­tet.

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

ABUJA

Ein ni­ge­ria­ni­sches Kampf­flug­zeug hat ver­se­hent­lich ein Flücht­lings­la­ger bom­bar­diert und da­bei Dut­zen­de Men­schen ge­tö­tet. Un­ter den To­ten und Ver­letz­ten sei­en auch Mit­ar­bei­ter des Ro­ten Kreu­zes und der Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Ärz­te oh­ne Gren­zen, er­klär­te Ge­ne­ral­ma­jor Lu­cky Ira­bor. Das Ro­te Kreuz sprach von sechs ge­tö­te­ten Mit­ar­bei­tern und min­des­tens 13 Ver­letz­ten. Sie ge­hör­ten zu je­nen Hel­fern, die im La­ger Rann bei Ka­la Bal­ge na­he der Stadt Maiduguri im nord­öst­li­chen Bun­des­staat Bor­no ins­ge­samt 25.000 Bin­nen­flücht­lin­ge ver­sor­gen. Dem Mi­li­tär zu­fol­ge wer­den nach dem An­griff „Dut­zen­de To­te“be­fürch­tet. Wie vie­le Men­schen ins­ge­samt ge­tö­tet oder ver­letzt wur­den, blieb aber zu­nächst noch un­klar. Der An­griff hat­te ur­sprüng­lich ei­ner Ver­samm­lung von Mit­glie­dern der is­la­mis­ti­schen Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on Bo­ko Ha­ram gel­ten sol­len. Die Streit­kräf­te hät­ten Hub­schrau­ber ge­schickt, um die Ver­letz­ten zu ber­gen. Die sun­ni­ti­schen Fun­da­men­ta­lis­ten der Bo­ko Ha­ram ha­ben seit dem Jahr 2009 bei An­grif­fen und An­schlä­gen im Nord­os­ten Ni­ge­ri­as und an­gren­zen­den Ge­bie­ten min­des­tens 14.000 Men­schen ge­tö­tet. Rund 2,7 Mil­lio­nen Men­schen sind vor der Ge­walt ge­flo­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.