Thiem kämpf­te sich zit­ternd in Run­de zwei

Do­mi­nic Thiem trifft nach ner­vö­sem Erst­run­den-auf­tritt in Run­de zwei auf Lo­kal­ma­ta­dor Jor­dan Thomp­son.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

9 UHR

Ein Krampf sei sie ge­we­sen, die ers­te Run­de der Aus­tra­li­en Open, sag­te Do­mi­nic Thiem. Im Du­ell ge­gen den Deut­schen Jan-len­nard St­ruff war er et­was ner­vös, „weil die Vor­be­rei­tungs­tur­nie­re nicht op­ti­mal ver­lau­fen sind“, er­klär­te er. Satz eins ging mit 6:4 an den Deut­schen. Was die Par­tie dann zu­guns­ten der ös­ter­rei­chi­schen At­p­num­mer acht ent­schied: Im zwei­ten und im drit­ten Satz ge­lang Thiem je­weils im neun­ten Ga­me das Break zum 5:4. Im vier­ten Satz nahm Thiem dem Geg­ner dann zwei Mal den Auf­schlag ab und ge­wann nach fast drei St­un­den Spiel­zeit mit 4:6, 6:4, 6:4, 6:3. Thiem: „Am En­de ha­be ich lo­cke­rer ge­spielt. Aber am Zit­tern war ich die gan­ze Zeit. Wich­tig ist, dass ich die ers­te Run­de ge­gen ei­nen schwe­ren Geg­ner über­stan­den ha­be. Ich bin si­cher nicht voll­ge­pumpt mit Selbst­ver­trau­en wie ver­gan­ge­nes Jahr. Ich glau­be trotz­dem, dass ich ein bes­se­rer Spie­ler bin, nur ich schaf­fe es zur­zeit nicht, es auf den Platz zu brin­gen.“Die zwei­te Run­de be­strei­tet Thiem ge­gen Lo­kal­ma­ta­dor Jor­dan Thomp­son. Die Num­mer 75 der Welt warf den Por­tu­gie­sen Jo­ao Sou­sa in ei­nem Fünf­satz­kri­mi aus dem Be­werb (6:7, 4:6, 6:3, 6:2, 6:1). Thiem hat Thomp­son schon ein paar Mal zu­ge­se­hen und meint: „Er ser­viert gut, ist ein su­per Kämp­fer.“Dass der Auf­schlag ein Trumpf von Thomp­son ist, be­wies er ge­gen Sou­sa – da ge­lan­gen ihm gan­ze 23 As­se.

We­ni­ger Mü­he als Thiem hat­te der Ser­be No­vak Djo­ko­vic: Der Ti­tel­ver­tei­di­ger, der schon sechs Mal die Aus­tra­li­an Open ge­wann, mar­schier­te in Mel­bourne oh­ne Satz­ver­lust in die nächs­te Run­de. Er be­zwang den Spa­nier Fer­nan­do Ver­das­co nach 2:20 St­un­den mit 6:1, 7:6 und 6:2. Ähn­lich sou­ve­rän war Mi­los Rao­nic, die Num­mer drei der Welt. Er ser­vier­te ge­gen den Deut­schen Dus­tin Brown gleich 18 As­se, ver­lor kein Auf­schlag­spiel und ge­wann 6:3, 6:4, 6:2. Bei den Da­men zog die bei eben­falls sechs Aus­tra­li­anopen-ti­teln hal­ten­de Se­re­na Wil­li­ams mit ei­nem 6:4, 6:3Er­folg ge­gen Be­lin­da Ben­cic in die Run­de zwei ein. Her­ren, 1. Run­de: Do­mi­nic Thiem (AUT-8) – Jan-len­nard St­ruff (GER) 4:6, 6:4, 6:4, 6:3, Mi­los Rao­nic (CAN-3) – Dus­tin Brown (GER) 6:3, 6:4, 6:2, Ga­el Mon­fils (FRA-6) – Ji­ri Ve­se­ly (CZE) 6:2, 6:3, 6:2, Ra­fa­el Na­dal (ESP-9) – Flo­ri­an May­er (GER) 6:3, 6:4, 6:4, Da­vid Goff­in (BEL-11) – Reil­ly Opel­ka (USA) 6:4, 4:6, 6:2, 4:6, 6:4, Ro­ber­to Bau­tis­ta Agut (ESP-13) – Gui­do Pel­la (ARG) 6:3, 6:1, 6:1, Ivo Kar­lo­vic (CRO-20) – Hor­a­cio Ze­bal­los (ARG) 6:7(8), 3:6, 7:5, 6:2, 22:20, Alex­an­der Zverev (GER-24) – Ro­bin Haa­se (NED) 6:2, 3:6, 5:7, 6:3, 6:2.

AUS­TRA­LI­AN OPEN

Da­men, 1. Run­de: Se­re­na Wil­li­ams (USA-2) – Be­lin­da Ben­cic (SUI) 6:4, 6:3, Ka­ro­li­na Plis­ko­va (CZE-5) – Sa­ra Sor­ri­bes Tor­mo (ESP) 6:2, 6:0, Do­mi­ni­ka Ci­bul­ko­va (SVK-6) – De­ni­sa Al­ler­to­va (CZE) 7:5, 6:2, Jo­han­na Kon­ta (GBR-9) – Kirs­ten Flip­kens (BEL) 7:5, 6:2, Ti­mea Bacs­in­sz­ky (SUI-12) – Ca­mi­la Gior­gi (ITA) 6:4, 3:6, 7:5, Je­le­na Wes­ni­na (RUS-14) – Ana Bog­dan (ROU) 7:5, 6:2, Ca­ro­li­ne Woz­ni­a­cki (DEN-17) – Ari­na Ro­di­o­no­va (AUS) 6:1, 6:2, Hea­ther Wat­son (GBR) – Sa­man­tha Sto­sur (AUS-18) 6:3, 3:6, 6:0.

Do­mi­nic Thiem ist ei­ne Run­de wei­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.