Fik­tiv und täu­schen­decht

Kleine Zeitung Steiermark - - MEDIEN - Von Chris­ti­an Ude chris­ti­an.ude@klei­ne­zei­tung.at

Zur Se­rie „The Young Po­pe“(Sky Ti­cket)

EMin ket­ten­rau­chen­der ame­ri­ka­ni­scher Papst (Ju­de Law), der al­len in sei­ner Um­ge­bung das Rau­chen ver­bie­tet – selbst sei­ner engs­ten Ver­trau­ten, ei­ner Non­ne (Dia­ne Kea­ton), die ein Leib­chen als Nacht­hemd mit dem Auf­druck „Ich bin ei­ne Jungfrau, aber das ist ein al­tes Shirt!“trägt.

Die­se Wo­che ist die schon al­lein op­tisch ful­mi­nan­te und zum Hin­kni­en be­setz­te Mi­nise­rie „The Young Po­pe“auch in den USA an­ge­lau­fen. Und kei­ner hat’s ge­merkt? Über­ra­schen­der­wei­se blieb näm­lich jeg­li­che Em­pö­rung aus – wie schon bei der Welt­pre­mie­re auf den Film­fest­spie­len von Ve­ne­dig letz­ten Früh­herbst, auf die der Start von zehn Fol­gen beim Be­zahl­sen­der Sky folg­te. an könn­te glau­ben, dass die Dreh­ar­bei­ten tat­säch­lich in den Rä­um­lich­kei­ten und Gär­ten des Hei­li­gen Va­ters statt­ge­fun­den ha­ben. So strah­lend schön und echt wir­ken die Auf­nah­men. Doch Re­gis­seur Pao­lo Sor­ren­ti­no, des­sen kom­pli­zier­tes Ver­hält­nis zur ka­tho­li­schen Kir­che im­mer wie­der sei­ne Kunst be­ein­flusst, durf­te für sei­nen fik­ti­ven Pi­us XIII. bloß die Six­ti­ni­sche Ka­pel­le nut­zen.

Der Va­ti­kan ließ nicht mehr zu, ver­hielt sich dann aber zur Se­rie selbst ganz ru­hig. Ein klu­ger Weg, blickt man auf Boy­kott­auf­ru­fe ei­ni­ger maß­geb­li­cher Wer­ke der Film­ge­schich­te zu­rück.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.