Heinzl lässt Graz nicht aus

Auch Au­ßen­mi­nis­ter sind auf der Opern­re­dou­te an­ge­sagt.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

OPERN­RE­DOU­TE

Die Gra­zer Re­dou­te ist so kom­mod, nicht so steif wie Bäl­le in Wi­en.“Der­art schwärm­te Ex-ge­sell­schafts­re­por­ter Do­mi­nic Heinzl im Vor­jahr von der Opern­re­dou­te – und kün­dig­te ein Wie­der­se­hen an. Und das dürf­te er wahr ma­chen, wie man sich jetzt in Ge­sell­schafts­krei­sen er­zählt. Dort sind die Na­men der Gäs­te am Ball­er­eig­nis (28. Jän­ner) gro­ßes The­ma: So sol­len die Ener­gie­stei­er­mark-vor­stän­de Chris­ti­an Pur­rer und Mar­tin Graf mit ALTLH Franz Vo­ves in der Lo­ge rech­nen kön­nen. Bür­ger­meis­ter Sieg­fried Nagl wird in­des Kroa­ti­ens Au­ßen­mi­nis­ter Da­vor Ivo Stier be­grü­ßen, Amts­kol­le­ge Se­bas­ti­an Kurz ist ja auch an­ge­sagt. Und dem Ball­mot­to „Lie­be“ge­mäß kann „Fer­ra­ris­ta“He­ri­bert Kas­per heu­er wie­der mit Ro­ma­na Mar­ti­no­vic als Be­glei­te­rin glän­zen. Tho­mas Rossa­cher

Von Graz an­ge­tan: Do­mi­nic Heinzl (mit Ma­na­ge­rin Son­ja Sar­kö­zi) KLZ/EDER

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.