Adel, Schlaf und Kar­ne­val

Das Al­te-mu­sik-fes­ti­val „Re­so­nan­zen“in Wi­en geht mit dem Mot­to „Frei­zei­ten“in sei­ne Ju­bi­lä­ums­aus­ga­be.

Kleine Zeitung Steiermark - - KULTUR -

„Frei­zei­ten“? Ein un­ge­wöhn­li­ches Mot­to für ein Pro­jekt, das sich aus­schließ­lich mit Al­ter Mu­sik be­schäf­tigt. Pe­ter Rei­chelt, Dra­ma­turg der „Re­so­nan­zen“, klär­te in ei­nem Apa-interview auf: „Auch wenn ,Frei­zeit‘ na­tür­lich ein Be­griff des In­dus­trie­zeit­al­ters ist, gab es die Aus­zeit wie den Kar­ne­val im­mer schon. Und hat­te der Adel nicht ei­gent­lich nur Frei­zeit?“

Die „Re­so­nan­zen“im Wie­ner Kon­zert­haus va­ri­ie­ren al­so die (So­zi­al-)ge­schicht­lich­keit des Frei­zeit­be­griffs und lo­cken da­zu in ih­rer 25. Aus­ga­be an neun Ta­gen zu 25 Ver­an­stal­tun­gen. Zum Auf­takt wid­men sich Ton Ko­op­man und sein Ams­ter­dam Ba­ro­que Orches­tra Bach und Tele­mann. Zum Fi­na­le ser­viert Fa­bio Bi­on­di mit Eu­ro­pa Ga­lan­te und Stars wie Vi­vica Genaux oder Ro­ber­ta In­ver­niz­zi Hän­dels kür­zes­te Oper „Lu­cio Cor­ne­lio Sil­la“. Da­zwi­schen gibt es et­wa Jagd­mu­sik des En­sem­bles Ze­firo zu hö­ren oder das Vo­kal­kon­zert der Fes­ti­val­de­bü­tan­ten Gra­in­de­la­voix aus Bel­gi­en, die „Mu­sic for a bet­ter sleep“in­ter­pre­tie­ren und das Pu­bli­kum mit Wie­gen­lie­dern der Re­nais­sance hof­fent­lich wach­hal­ten wer­den. Tra­di­tio­nell im Rah­men­pro­gramm des Fes­ti­vals: Fil­me, ein Es­sens­kon­zert und die Aus­stel­lung über his­to­ri­schen In­stru­men­ten­bau. „Re­so­nan­zen“von 21. bis 29. 1. im Kon­zert­haus Wi­en. Kar­ten: Tel. (01) 24 20 02, kon­zert­haus.at Di­ri­gent und Cel­list Ton Ko­op­man

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.