Strie­din­ger schloss Frie­den

Die bes­te The­ra­pie nach dem Sturz: wie­der fah­ren.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

RÜCK­KEHR AUF DIE STREIF

„Jetzt“, sag­te Ot­mar Strie­din­ger und un­ter der Son­nen­bril­le blitz­te die blaue Na­se vom Na­sen­bein­bruch her­vor, „geht’s mir wie­der gut.“Der Kärnt­ner hat­te gera­de das zwei­te Trai­ning auf der Streif be­en­det. An sich kei­ne Be­son­der­heit, wä­re da nicht der Sturz vom Vor­tag ge­we­sen, der Ein­schlag an der Steil­hang-aus­fahrt – der Bin­dungs­ba­cken vom Ski war ge­bro­chen. Und hat­te dem 25-Jäh­ri­gen so­wohl das Na­sen­bein („Ich bin wohl mit dem Ge­sicht auf den vor­de­ren Ba­cken ge­fal­len) ge­bro­chen als auch ei­nen tie­fen Schnitt am Ober­schen­kel zu­ge­fügt. „Zum Glück aber wa­ren kei­ne Mus­keln ver­letzt“, er­klärt Strie­din­ger und er­gänzt: „Die Streif hat schon vie­le ab­ge­wor­fen, auch die Bes­ten. Und die bes­te The­ra­pie ist es, gleich wie­der an den Start zu ge­hen. Und im Ziel ist mir wirk­lich ein St­ein vom Her­zen ge­fal­len.“Das Selbst­ver­trau­en, zu­letzt end­lich ge­fun­den, sei zwar weg ge­we­sen, um­so wich­ti­ger war es, die Fahrt zu be­en­den. „Weil jetzt“, sagt Strie­din­ger und lä­chelt, „kann ich am Sams­tag wie­der an­grei­fen.“

Wer in der Vor­freu­de auf das 77. Hah­nen­kamm­ren­nen in und rund um Kitzbühel plötz­lich ein lau­tes Sur­ren hör­te und da­bei ei­nen rie­si­gen Bie­nen­schwarm ver­mu­te­te, der lag falsch. Es wa­ren 280 Pfer­de­stär­ken, die den Mo­togp-welt­meis­ter Marc Mar­quez auf die Streif be­för­der­ten. Gan­ze 483 Spi­kes ließ sich der Spa­nier auf sei­ne Rep­sol Hon­da RC213V mon­tie­ren, um die ei­si­ge Pis­te be­zwin­gen zu kön­nen.

Vie­le Schau­lus­ti­ge be­ga­ben sich an den Stre­cken­rand und be­ob­ach­te­ten den Spa­nier, wie er auf für ihn doch et­was un­ge­wöhn­lich rut­schi­gen Un­ter­grund or­dent­lich Gas gab. „Es war wirk­lich schwie­rig, das Bi­ke un­ter Kon­trol­le zu hal­ten, aber ich bin jung und ha­be Spaß da­bei, ver­rück­te Din­ge aus­zu­pro­bie­ren“, sag­te ein trotz ei­si­ger Käl­te schweiß­ge­ba­de­ter Mar­quez, nach­dem er un­be­scha­det sein Ziel er­reicht hat­te. Und er fand auch lo­ben­de Wor­te für den Zu­stand der Streif: „Die Pis­te war su­per prä­pa­riert“, er­zähl­te er, der den Mas­jahr

Strie­din­ger: Na­se ge­bro­chen, aber Streif be­zwun­gen FACE­BOOK/KK

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.