Ehr­geiz bei der Ge­ne­ral­pro­be und ein noch un­er­füll­ter Traum

Clau­dia Lösch wur­de in je­der Dis­zi­plin be­reits Welt­meis­te­rin. Die WM in Tar­vis ist für sie die Ge­ne­ral­pro­be für die Pa­ralym­pics 2018.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

Das Ge­fühl, bei Welt­meis­ter­schaf­ten aufs Po­di­um zu fah­ren, kennt Clau­dia Lösch. Die 28-Jäh­ri­ge si­cher­te sich wäh­rend ih­rer Kar­rie­re be­reits in je­der Dis­zi­plin den Welt­meis­ter­ti­tel, ei­ni­ge Sil­ber- und Bron­ze­me­dail­len sind eben­so auf ih­rer Ha­ben-sei­te. Des­halb macht sich Lösch bei der Welt­meis­ter­schaft in Tar­vis, wo sie am Mitt­woch in der Ab­fahrt fah­ren und in al­len Dis­zi­pli­nen an den Start ge­hen wird, we­ni­ger Druck. „Ich bin an ei­nem Punkt, wo es mehr um die ei­ge­ne Per­for­mance als um Me­dail­len geht“, sagt Lösch. „Aber wenn ei­ne Me­dail­le da­zu­kom­men soll­te, taugt es mir na­tür­lich.“Sie fügt aber hin­zu: „Ehr­gei­zig, wie ich bin, will ich je­des Ren­nen ge­win­nen.“

In Form wä­re die seit ei­nem Au­to­un­fall 1994 quer­schnitt­ge­lähm­te Ath­le­tin auf je­den Fall, im Welt­cup fei­er­te sie heu­er be­reits ei­ni­ge Sie­ge und Sto­ckerl­plät­ze. „Die Wm-be­wer- be wer­den span­nend wer­den. In den Speed­dis­zi­pli­nen er­war­te ich mir schon ei­ni­ges. Bei den tech­ni­schen Dis­zi­pli­nen muss man auf die Kurs­set­zung war­ten“, sagt Lösch und spricht über die Stre­cke in Tar­vis. „Die Pis­ten­be­schaf­fen­heit ist wirk­lich cool. Und es wird schnell wer­den. Bei der Ab­fahrt kann man im Ziel­hang schon 120 bis 130 km/h schnell sein. Aber das taugt mir.“

Um wei­ter­hin ganz vor­ne mit­zu­mi­schen, gab es auch ei­ne Um­stel­lung am Ma­te­ri­al. Der gan­ze Rah­men des Mo­nos­kis wur­de ge­tauscht. „Der Schwer­punkt ist nun auch wei­ter hin­ten und ich bin auf­rech­ter“, sagt Lösch, die be­reits die gan­ze Sai­son mit dem neu­en Ma­te­ri­al be­strei­tet. Der Wech­sel wur­de vor al­lem hin­sicht­lich der Pa­ralym­pics 2018 in Pyeong­chang voll­zo­gen. Denn da hat Lösch noch ei­ne Rech­nung of­fen: Der 28- Clau­dia Lösch hol­te be­reits mehr­fach Gold bei Pa­ralym­pics und Welt­meis­ter­schaf­ten Jäh­ri­gen fehlt noch Ab­fahrts­gold. „Das ist ein gro­ßer Traum, auf den ich hin­ar­bei­te. Des­halb ist die WM die Ge­ne­ral­pro­be, das kann man so sa­gen“, sagt Lösch.

Ab­seits der Pis­te mo­de­riert sie üb­ri­gens ab­wech­selnd mit Schwim­mer Andreas Onea das Be­hin­der­ten­sport­ma­ga­zin „Oh­ne Gren­zen“auf ORF Sport+ und stu­diert Rechts- so­wie Po­li­tik­wis­sen­schaf­ten. „Ich fin­de es wich­tig, ne­ben dem Ski­fah­ren auch geis­tig et­was an­de­res zu ma­chen“, sagt Lösch. San­dra Ma­the­litsch

Mar­kus­sal­cher zählt nach sei­nen Er­fol­gen im Welt­cup auch bei der WM in Tar­vis zu den Fa­vo­ri­ten GEPA

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.