Aus Mit­ar­bei­tern wer­den Chefs

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät und nie­mand, der et­was an­schafft – 29.073 Men­schen ha­ben sich 2016 für die Grün­dung ei­nes Un­ter­neh­mens ent­schie­den. Das ist ein neu­er Re­kord. Vor al­lem jun­ge Men­schen trau­en sich den Start der ei­ge­nen Fir­ma zu: 29 Pro­zent der Grün­der sind un­ter 30 Jah­ren. Im Durch­schnitt sind die frisch­ge­ba­cke­nen Un­ter­neh­mer 37 Jah­re alt. In Ös­ter­reich über­le­ben Fir­men sehr lan­ge. 70 Pro­zent der Be­trie­be sei­en nach fünf Jah­ren noch im Ge­schäft, er­klärt Wirt­schafts­kam­mer­prä­si­dent Chris­toph Leitl. Be­son­ders er­freu­lich: In den Un­ter­neh­men ha­ben rund 60.000 Men­schen ei­nen neu­en Job ge­fun­den. Da­mit der po­si­ti­ve Trend an­hält, ist die Po­li­tik ge­for­dert. Vor al­lem bei der Fi­nan­zie­rung von Start-ups hat Ös­ter­reich Nach­hol­be­darf. Ro­man Vil­gut

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.