Käl­tes­ter Jän­ner seit 30 Jah­ren

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK | 17 -

aus, dass wir den käl­tes­ten Jän­ner seit 30 Jah­ren er­le­ben“, sagt Zamg-me­teo­ro­lo­ge Chris­ti­an Pehsl. Bun­des­weit liegt der Tem­pe­ra­tur­mit­tel­wert im Jän­ner bis da­to bei ex­akt mi­nus sechs Grad. Da­mit – und auch weil es zu­min­dest in den Nie­de­run­gen kalt bleibt – ste­hen die Chan­cen laut Pehsl „über­aus hoch“, dass selbst der bit­ter­kal­te Jän­ner 2006 tem­pe­ra­tur­mä­ßig un­ter­bo­ten wird. Nur der Wert von 1987 (Tem­pe­ra­tur­mit­tel: mi­nus 6,9 Grad) dürf­te wohl nicht mehr er­reicht wer­den.

Denn nicht über­all bleibt es in den nächs­ten Ta­gen kalt: Für das Wo­che­n­en­de zei­gen die Wet­ter­kar­ten näm­lich ei­nen Tem­pe­ra­tur­an­stieg auf vier Grad plus in 2000 Me­ter See­hö­he – kom­bi­niert mit dem er­war­te­ten Son­nen­schein er­gibt das Ski­fahr­wet­ter wie aus dem Bil­der­buch. In den Tal­la­gen hin­ge­gen dürf­te es erst An­fang Fe­bru­ar wär­mer wer­den, al­so erst ab Mit­te nächs­ter Wo­che. Die Fe­in­staub­be­las­tung bleibt je­den­falls hoch. So wur­den am Di­ens­tag in Graz knapp 300 Pro­zent des Grenz­werts ge­mes­sen, auch im Um­land und der Ost­stei­er­mark herrsch­te „di­cke Luft“. Laut Um­welt­bun­des­amt kam die stei­ri­sche Lan­des­haupt­stadt heu­er be­reits auf 13 Fe­in­staub­ta­ge – das ent­spricht ei­nem Drit­tel al­ler Über­schrei­tun­gen 2016. Fürs­ten­feld tren­nen nur noch zwei Ta­ge mit er­höh­ter Be­las­tung, um schon im Jän­ner 2017 so vie­le Fe­in­staub­ta­ge wie im ge­sam­ten Vor­jahr zu ver­zeich­nen.

Um­welt­lan­des­rat An­ton Lang ap­pel­liert, Au­tos ste­hen zu las­sen und ver­stärkt die Öf­fis zu nut­zen. „Auch das Zweit­hei­zungs­ver­bot im Groß­raum Graz bleibt bis auf Wei­te­res auf­recht.“Au­ßer­dem bohrt der Steirer bei Mi­nis­ter Wolf­gang So­bot­ka nach: Da zu Sil­ves­ter stets die Luft­gü­te lei­det, soll der Bund ein Ver­kaufs­ver­bot von Feu­er­werks­ar­ti­keln an un­be­fug­te Pri­va­te ver­hän­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.