Ser­vus, Si­cken

Daim­ler-de­si­gn­chef Gor­den Wa­ge­ner lässt den Stern künf­tig noch hel­ler leuch­ten.

Kleine Zeitung Steiermark - - MOBILITÄT - Ka­rin Riess

Die Stutt­gar­ter ha­ben die Kro­ne als größ­ter Pre­mi­um­her­stel­ler nach elf Jah­ren zu­rück­er­obert: Mer­ce­des hat 2016 erst­mals mehr als zwei Mil­lio­nen Fahr­zeu­ge ver­kauft und im Ren­nen um den Spit­zen­platz BMW und Au­di hin­ter sich ge­las­sen. Und Vor­stands­chef Die­ter Zet­sche ist da­von über­zeugt, dass heu­er gleich das nächs­te Ju­bel­jahr fol­gen wird: „Un­ser Ziel ist es, bes­ser ab­zu­schnei­den und die Po­si­ti­on bei­zu­be­hal­ten.“

Der Er­folg kommt na­tür­lich nicht von un­ge­fähr. Der Schwa­be mit dem mar­kan­ten Schnauz­bart hat in den letz­ten Jah­ren kon­se­quent die Lü­cken in der Mo­dell­pa­let­te ge­füllt, und vor al­lem we­gen des neu­en De­signs konn­te die Mar­ke mit dem Stern das an­ge­grau­te Hut­fah­re­ri­mage end­gül­tig zu den Ak­ten le­gen. Der fri­sche Look wird im­mer öf­ter als Kauf­grund ge­nannt, ge­ra­de bei den Neu­kun­den.

Der Mann hin­ter der Op­ti­kof­fen­si­ve ist Gor­den Wa­ge­ner: Mit der ak­tu­el­len E-klas­se trägt jetzt die ers­te voll­stän­di­ge Ge- ne­ra­ti­on von Mer­ce­des-fahr­zeu­gen sei­ne Hand­schrift. Seit 1997 im Un­ter­neh­men, wur­de der 48-Jäh­ri­ge 2016 zum Chief De­sign Of­fi­cer von Daim­ler er­nannt: Er di­ri­giert ein Orches­ter von 600 Mit­ar­bei­tern, die in Stu­di­os in Eu­ro­pa, den USA und Asi­en die neu­es­ten Trends auf­spü­ren. „Un­se­re Ant­wor­ten müs­sen wir zwar heu­te for­mu­lie­ren, sie müs­sen aber auch noch in zehn Jah­ren gel­ten“, sagt Wa­ge­ner, der im Kon­zern je­de Li­nie von der A-klas­se bis zum Lkw Ac­tros, vom Smart bis zum Schau­raum, vom fer­ti­gen Pro­dukt bis zum Pro­spekt ver­ant­wor­tet.

Und in ei­nem sol­chen Schau­raum wer­den wir in rund zwei Jah­ren den neu­en CLA se­hen, des­sen atem­be­rau­bend kla­re Gr­und­zü­ge Wa­ge­ner im De­sign-haupt­quar­tier in Sin­del­fin­gen ent­hüll­te. „Die Zeit der Si­cken ist vor­bei“, er­klärt er. „Wir ha­ben den Mut, die­sen neu­en Pu­ris­mus um­zu­set­zen.“Die Skulp­tur „Aes­t­he­tics A“ist ein In­di­ka­tor für die kom­men­den Mo­del­le der Mar­ke. Da heißt es für BMW und Au­di or­dent­lich Gas ge­ben.

Um­wer­fend: ein Aus­blick auf den nächs­ten CLA

Der Mann, der Daim­ler sei­ne neue Li­nie ge­ge­ben hat: Chief De­sign Of­fi­cer Gor­den Wa­ge­ner DAIM­LER (2)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.