Stift Ad­mont tritt auch als gro­ßer Ar­beit­ge­ber auf

Rund 500 Men­schen fin­den in den Un­ter­neh­mun­gen Ar­beit. Jah­res­um­satz der Holz­in­dus­trie: 50 Mil­lio­nen Eu­ro.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Dem Stift Ad­mont kommt ne­ben der kirch­li­chen auch ei­ne wirt­schaft­li­che Rol­le zu. So bie­tet das Stift in un­ter­schied­lichs­ten Be­rei­chen rund 500 Men­schen Ar­beit. Zu den größ­ten Be­rei- chen zäh­len die STIA Holz­in­dus­trie, das E- Werk, der Wein­bau, Forst­wirt­schaft, ein Pfle­ge­heim so­wie Kul­tur und im ver­gan­ge­nen Jahr die Flücht­lings­hil­fe. „Für die Re­gi­on sind wir auf je­den Fall ein Fak­tor“, sagt Hel­muth Neu­ner, sei­nes Zei­chens Wirt­schafts­di­rek­tor des Stif­tes Ad­mont. „Wir ha­ben al­so auch gro­ße Ver­ant­wor­tung, die­se Ar­beits­plät­ze auch zu er­hal­ten. Das ge­lingt uns Gott sei Dank.“Die Holz­in­dus­trie bei­spiels­wei­se hat ei­nen Jah­res­um­satz von 50 Mil­lio­nen Eu­ro. Bei der Forst­wirt­schaft sind es sechs Mil­lio­nen Eu­ro und beim Wein­bau im­mer­hin noch ei­ne Mil­li­on. „Das sind schon or­dent­li­che Be­trä­ge“, er­gänzt Neu­ner, der zu­ver­sicht­lich in die Zu­kunft blickt, auch wenn kei­ne wei­te­ren Ge­schäfts­zwei­ge auf dem Plan ste­hen. „Al­les steht auf ei­ner sta­bi­len Ba­sis.“

Zum Stift ge­hört üb­ri­gens auch ein Gym­na­si­um, in das ge­gen­wär­tig 5,6 Mil­lio­nen Eu­ro für Sa­nie­run­gen in­ves­tiert wer­den. Wirt­schafts­di­rek­tor Hel­muth Neu­ner

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.