Die Ten­denz geht ein­deu­tig nach oben

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT | 61 -

Was war das für ei­ne Eu­pho­rie nach dem groß­ar­ti­gen Kitz­bü­hel-wo­che­n­en­de, das al­les hat­te, was die Ab­fahrt und den Ski­sport so reiz­voll macht. Und was war das für ein Grau­en in der ers­ten Ab­fahrt von Gar­misch. Es war ein har­tes Lan­den auf dem Bo­den der Rea­li­tät, die Eu­pho­rie ist nach der Sturz­or­gie Er­nüch­te­rung ge­wi­chen. Be­son­ders hat mich der Sturz von Va­len­tin Giraud Moi­ne ge­trof­fen. In Kitz bin ich mit ihm vor sei­nem zwei­ten Platz in der Gon­del ge­ses­sen – und jetzt hat er so gro­ßes Pech. Ich hat­te mit 19 selbst ein lu­xier­tes Knie – aber bei­de Knie samt Bän­dern und auch Kno­chen ka­putt – man kann nur hof­fen, dass er je­mals wie­der fah­ren kann.

Zum Glück gab es als Ablen­kung den Sams­tag. Und die Er­kennt­nis: Wenn Han­nes Rei­chelt ein­mal nicht die Na­tur ge­nießt und ei­nen un­frei­wil­li­gen Ein­kehr­schwung ein­legt, ist er nach wie vor für Sie­ge gut. Er steht wie­der gut am Ski, hat Top­ma­te­ri­al und sein Al­ter hat man ihm auch ganz und gar nicht an­ge­se­hen. Da­mit geht Ös­ter­reich heu­er mit zwei

ISieg­läu­fern in die WM; rech­net man den Su­per-g-sieg von Mat­thi­as May­er in Kitz­bü­hel da­zu, so­gar mit drei. Die Ten­denz geht al­so ein­deu­tig nach oben, ganz im Ge­gen­satz zum Vor­jahr, als die Spi­ra­le mit den vie­len Ver­let­zun­gen in die an­de­re Rich­tung ging. ch selbst ha­be ja ei­ni­ge Ma­le die Qua­li­fi­ka­ti­ons­müh­len des ÖSV ge­nos­sen, kann mich in die Läu­fer, aber jetzt, nach Kar­rie­re­en­de, auch in die Trai­ner hin­ein­den­ken. Und doch wür­de ich auf der Ab­fahrt al­le drei Sieg­läu­fer fix­ma­chen – und da­zu Vin­cent Kriech­mayr und Ro­med Bau­mann mit­neh­men. Bei­de ha­ben auf­stei­gen­de Form be­wie­sen, an­nehm­ba­re Leis­tun­gen ge­bracht. Soll­te sich das Top­trio al­so im Trai­ning nicht über­ra­schend schwer­tun, wür­de ich zwei Mann um ei­nen Platz fah­ren las­sen; das aber vi­el­leicht gar nicht in ei­ner Qua­li­fi­ka­ti­on, son­dern mit Trai­ner­ent­scheid. Das Schö­ne: Wir dür­fen uns auf die Wm-ab­fahrt freu­en – auch wenn die Spit­ze breit ist. Fritz Strobl, Olym­pia­sie­ger in der Ab­fahrt 2002, 9 Welt­cup­sie­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.