Per­fek­tes Mär­chen

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT | 29 -

WAer den fi­na­len Show­down zwi­schen Ro­ger Fe­de­rer und Ra­fa­el Na­dal vor dem Fern­se­her mit­ver­folgt hat, der wur­de Zeu­ge be­we­gen­der Sport-his­to­rie.

Da­bei spiel­te es kei­ne Rol­le, für wel­chen der bei­den Prot­ago­nis­ten man sich die Dau­men wund drück­te.

Am En­de zähl­te der über drei­ein­halb St­un­den dau­ern­de, mit ei­nem Hauch Nost­al­gie un­ter­mal­te Ten­nis-ge­nuss, den die bei­den Gi­gan­ten ser­vier­ten.

Auch wenn die Par­tie nicht im­mer auf höchs­tem Ni­veau lag, an Span­nung war sie kaum zu über­bie­ten.

Dass der Schwei­zer Fe­de­rer schluss­end­lich die Na­se knapp vor­ne hat­te, passt na­tür­lich bes­ser in das Bild des per­fek­ten Ten­nis­mär­chens.

Mit 35 Jah­ren noch­mals bei ei­nem Grand Slam zu tri­um­phie­ren – das ist schon mehr als nur ge­ni­al.

Und bei al­lem ge­bo­te­nen Re­spekt – dass Fe­de­rer noch oft in sei­ner Kar­rie­re ei­nen Grand-slam-po­kal in die Hö­he stem­men wird, muss be­zwei­felt wer­den. nders die Si­tua­ti­on bei Na­dal. Mit sei­nen erst 30 Jah­ren hat er noch ge­nü­gend Zeit, um sei­ne Ma­jor-bi­lanz wei­ter auf­zu­po­lie­ren.

Wie et­wa En­de Mai, wenn in Pa­ris die French Open star­ten. Da wird Na­dal mit Be­stimmt­heit wie­der zei­gen, wer der Herr im Haus ist.

Vor­aus­ge­setzt, sein Kör­per spielt wei­ter mit.

Das bleibt dem Spa­nier und auch dem Ten­nis­sport nur zu wün­schen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.