Sty­rian Chal­len­ge: Wie sich Schü­ler be­wei­sen

Kleine Zeitung Steiermark - - FRONT PAGE - Ge­org To­ma­schek

Un­ter­richt ein­mal an­ders: Pri­va­te Fir­men stel­len Hak-schü­lern ganz rea­le Auf­ga­ben.

Es ist neun Uhr am Mor­gen und Micha­el Som­mer, Schü­ler der 3Ak-klas­se der Me­di­en-hak Graz, fühlt sich gut vor­be­rei­tet. Nein, nicht für Deutsch oder Ma­the, son­dern an die­sem Di­ens­tag­vor­mit­tag für je­ne be­son­de­ren Auf­ga­ben, die es die­ses Mal zu lö­sen gilt – ge­stellt von ei­nem ex­ter­nen Un­ter­neh­men. „In un­se­rem Fach ,Bu­si­ness Be­ha­viour‘ be­han­deln wir genau den Stoff, der uns da­bei wei­ter­hilft“, nickt Som­mer.

Da­hin­ter steckt die so­ge­nann­te „Sty­rian Chal­len­ge“: Je­des Jahr im Herbst sol­len stei­ri­sche Hak-schü­ler vier Auf­ga­ben be­wäl­ti­gen, die ih­nen von hei­mi­schen Fir­men ge­stellt wer­den. Al­so tre­ten die jun­gen Da­men und Her­ren nicht nur ge­gen­ein­an­der an, son­dern auch ge­gen an­de­re Hak-schu­len: Auf zwei Ta­ge ver­teilt star­ten die Teams gleich­zei­tig in die drei­stün­di­gen Work­shops. Im An­schluss wer­den von ei­ner Ju­ry die Bes- ten er­mit­telt, auf sie war­ten von den ko­ope­rie­ren­den Fir­men be­reit­ge­stell­te Prei­se.

Im Fal­le der 3AK an der Me­di­en-hak in der Münz­gra­ben­stra­ße stell­te die Hol­ding Graz die Schü­ler vor ein sehr rea­les Pro­blem: Sie soll­ten die bes­ten Ide­en für die Zu­kunft des öf­fent­li­chen Ver­kehrs er­ar­bei­ten. Be­treut wur­den sie da­bei von Micha­el Ter­ler von der Fach­hoch­schu­le Cam­pus 02, ei­nem der Initia­to­ren des Pro­jekts. „Die Fach­hoch­schu­le stand im­mer im Kon­takt mit den Schu­len, aber wir ha­ben nach ei­nem Weg ge­sucht, Schü­ler ver­stärkt mit ein­zu­be­zie­hen.“Nach­satz: „Wir woll­ten ih­nen die Mög­lich­keit ge­ben, sich zu be­wei­sen.“

Auch Clau­dia Hals­mayr, Ad­mi­nis­tra­to­rin an der Me­di­en­hak, er­ach­tet der­ar­ti­ge „von au­ßen kom­men­de Pro­jek­te“als sehr wich­tig: „Da­durch wird die Kreativität be­son­ders ge­för­dert.“

Wo­hin geht die Rei­se der Öf­fis? Wo­hin soll sie ge­hen? Das woll­te ...

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.