Ein Re­gress-en­de zählt drei Mal

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK - Tho­mas Rossa­cher

sind es 100 Mil­lio­nen Eu­ro, dann 653 Mil­lio­nen und zu­letzt 466 Mil­lio­nen. Auf den ers­ten Blick wis­sen we­der Bund noch Län­der, was die Ab­schaf­fung des Pfle­ge­re­gres­ses kos­tet. Nun, tat­säch­lich sind drei Rech­nun­gen an­zu­stel­len: In der ers­ten zählt al­lein das Ver­mö­gen der Ge­pfleg­ten, auf das Län­der und Ge­mein­den (So­zi­al­hil­fe­ver­bän­de) bis En­de 2017 zu­grei­fen durf­ten. Sei es, dass die Spar­bü­cher „an­ge­zapft“wor­den sin sind. Oder, dass So­zi­al­hil­fe­ver­bän­de in Grund­büch Grund­bü­cher ge­gan­gen sind, um­da­mit spä­ter die Be­treu­ungs Be­treu­ungs­kos­ten ab­zu­de­cken. Die­ser Ver­mö­gens­rück­gr gens­rück­griff ist seit 2018 Ge­schich­te.

Die zweit zwei­te Rech­nung ist mit den so­ge­nann­ten „Selbst­zahl „Selbst­zah­lern“an­zu­stel­len: Das sind je­ne, die bis­her nich nicht um Hil­fe der öf­fent­li­chen Hand an­ge­sucht hab ha­ben und den Pfle­ge­platz selbst fi­nan­zier­ten. We Wenn die­se­men­schen nun schritt­wei­se um So­zi­alh So­zi­al­hil­fe an­su­chen, stei­gen die Kos­ten. Al­lein in der de Stei­er­mark wird die­ses Plus mit 15 Pro­zent be­zif­fert. Am­schwie­rigs­ten an­zu­stel­len ist die drit­te Rech­nung: Was kos­tet es, wenn nach En­de des Pfle­ge­re­gres­ses mehr Men Men­schen sta­tio­nä­re Pfle­ge be­an­spru­che chen (müs­sen)? Da­bei spie­len das Al­ter de der­be­völ­ke­rung je Bun­des­land ei­nerol­le, die Heim­land­schaft, die Be­trei­ber (m (mehr pri­va­te oder öf­fent­li­che?), das An­ge­bo ge­bot an Al­ter­na­ti­ven (mo­bi­len Di­ens­ten) u. v. a. Das er­klärt, war­um die „ech­ten Kos­ten“der Län­de Län­der der­zeit der­ma­ßen va­ri­ie­ren. Of­fen­ku Of­fen­kun­dig: Pfle­ge­geld, -fonds, So­zi­al­hil­fe etc. reich rei­chen nicht mehr. Doch bis­her gab es kei­ne­mehr ne­mehr­heit, um­ei­ne Pfle­ge­ver­si­che­rung (wie in Deuts Deutsch­land), ei­nen Steu­er-auf­schlag (auf Mehr­we Mehr­werts-, Um­satz­steu­er) oder Misch­for­men ein­zuf ein­zu­füh­ren.

Fi­nanz­mi­nis­ter Hart­wig Lö­ger muss heu­te in die Höh­le des Lö­wen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.