Klei­ner Ver­trag mit gro­ßer Si­gnal­wir­kung

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK - Han­no Lo­renz

Straf­zöl­le oder Br­ex­it: Pro­tek­tio­nis­ti­sche Ten­den­zen be­stim­men die Han­dels­po­li­tik. Das nord­ame­ri­ka­ni­sche Frei­han­dels­ab­kom­men Nafta droht zu­sam­men­zu­bre­chen, aus dem transpa­zi­fi­schen Ab­kom­men TPP sind die Usa­aus­ge­stie­gen, TTIP wur­de auf Eis ge­legt. Des­halb ist es ein wich­ti­ger Schritt, Ceta zu ra­ti­fi­zie­ren. Wä­re das Ab­kom­men an Ös­ter­reich ge­schei­tert, hät­te das weit­rei­chen­de Fol­gen für die ge­sam­te Han­dels­po­li­tik ge­habt. Über all den Pro­tes­ten und Ein­wän­den steht näm­lich ei­ne fun­da­men­ta­le Fra­ge: Mit wem wol­len wir denn ei­gent­lich noch Han­del trei­ben, wenn wir nicht ein­mal mit Staa­ten wie Ka­na­da han­dels­eins wer­den?

Ab­ge­se­hen da­von hält ein Groß­teil der Kri­tik ei­ner sach­li­chen Über­prü­fung nicht stand. So be­haup­ten Geg­ner, Ceta wür­de nur Kon­zer­nen hel­fen. Das Ge­gen­teil ist der Fall: 2016 ver­kauf­ten 56.000 ös­ter­rei­chi­sche Un­ter­neh­men ih­re Er­zeug­nis­se ins Aus­land, bei den meis­ten die­ser Be­trie­be han­delt es sich um­klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Fir­men. Über 93 Pro­zent al­ler Be­trie­be be­schäf­ti­gen we­ni­ger als zehn Mit­ar­bei­ter. Die Ab­schaf­fung der un­ter­schied­li­chen Pro­dukt­stan­dards durch Ceta wird spe­zi­ell klei­ne­ren Un­ter­neh­men zu­gu­te­kom­men, die „Gro­ßen“brau­chen kei­ne Ab­kom­men, sie er­rich­ten ein­fach Pro­duk­ti­ons­li­ni­en in den be­tref­fen­den Län­dern.

Auch die Stan­dards wer­den mit Ceta nicht sin­ken. Auf­ho­hem­schutz­ni­veau­soll es­ge­mein­sa­me Stan­dards ge­ben, die ge­gen­sei­tig an­er­kannt wer­den. Da­von pro­fi­tie­ren ins­be­son­de­re klei­ne Be­trie­be. Die Al­ter­na­ti­ve wä­ren kost­spie­li­ge Prüf­ver­fah­ren. Ne­ben den An­pas­sun­gen ge­mein­sa­mer Stan­dards ste­hen der In­ves­ti­ti­ons­schutz und die Schieds­ge­rich­te stark in der Kri­tik. We­der kann der In­ves­ti­ti­ons­schutz da­zu miss­braucht wer­den, ös­ter­rei­chi­sche Schutz­stan­dards aus­zu­he­ben, noch ent­schei­den die­se Gre­mi­en mehr­heit­lich ge­gen die Staa­ten. Für ei­ne klei­ne Volks­wirt­schaft wie Ös­ter­reich ist der Han­del ein wich­ti­ges In­stru­ment, um den­wohl­stand zu he­ben. Die Hälf­te der hier­zu­lan­de pro­du­zier­ten Wa­ren wird ins Aus­land ver­kauft. Ceta wird der Wirt­schaft mit neu­en Märk­ten und den Kon­su­men­ten mit sin­ken­den Prei­sen hel­fen.

ist Öko­nom bei der Agen­da Aus­tria

93 Pro­zent der Be­trie­be be­schäf­ti­gen we­ni­ger als zehn Mit­ar­bei­ter. Ceta wird spe­zi­ell klei­ne­ren Un­ter­neh­men zu Gu­te kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.