„Weg der Hei­lung fort­set­zen“

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

Nach 14 Jah­ren des Kri­sen­ma­nage­ments in St. Pöl­ten stell­te Bi­schof Klaus Küng ges­tern er­leich­tert sei­nen Nach­fol­ger Alois Schwarz vor.

Nicht ein­fach“sei es ge­we­sen in der Diö­ze­se St. Pöl­ten, sagt ein sicht­lich er­schöpf­ter Bi­schof Klaus Küng, ne­ben dem gut ge­laun­ten Amts­kol­le­gen aus Kärn­ten, der ihm die Last ab­neh­men soll. 14 Jah­re Auf­räum­ar­bei­ten nach dem po­la­ri­sie­ren­den Wir­ken von Bi­schof Kurt Krenn ha­ben ih­re Spu­ren hin­ter­las­sen bei dem einst aus Vor­arl­berg als Trou­ble­shoo­ter an die Trai­sen ge­hol­ten Kir­chen­mann, der ins­ge­samt schon seit 30 Jah­ren Bi­schof ist.

„Seit vie­len Jah­ren sit­zen wir in der Bi­schofs­kon­fe­renz so ne­ben­ein­an­der“, er­öff­ne­te Alois Schwarz mit ei­nem Scherz sein Plä­doy­er für ei­ne of­fe­ne Kir­che, ein gu­tes Mit­ein­an­der und neue We­ge der Glau­bens­ver­mitt­lung. Er wis­se seit Sams­tag der letz­ten­wo­che von sei­ner neu­en Auf­ga­be, er­zählt er. Wann die Amts­ein­füh­rung im Dom zu St. Pöl­ten sein wird, sei noch of­fen. Bis zur Er­nen­nung ei­nes Nach­fol­gers in Kärn­ten wer­de ein Ad­mi­nis­tra­tor be­ru­fen.

Bi­schof Schwarz hob sei­ne Lie­be zu Kärn­ten her­vor, die „re­li­giö­se Kul­tur und Glau­bens­kraft“der­men­schen, die er sehr schät­ze, die zwei­spra­chi­ge Kul- tur, für de­ren Er­halt die Kir­che viel tue und die er auch sei­nem Nach­fol­ger ans Herz le­ge. Es wä­re ein schwe­rer Ver­lust an Kul­tur und Glau­bens­pra­xis, wür­de das Slo­we­ni­sche aus Kärn­ten ver­schwin­den, sag­te er. In der von in­ter­ner Po­la­ri­sie­rung zer­ris­se­nen Diö­ze­se wol­le er „den Weg der Hei­lung fort­set­zen“. Tho­mas Götz

Bi­schof Klaus Küng (rechts) über­gibt an Bi­schof Alois Schwarz APA (3)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.