Wahl­kampf oh­ne Wahl

Kronen Zeitung - - POLITIK -

In der SPÖ- Zen­tra­le herrsch­te am Don­ners­tag von oben ver­ord­ne­te Ju­bel­stim­mung. Der obers­te Par­tei­ma­na­ger ließ in ei­ner halb­amt­lich for­mu­lier­ten Ver­laut­ba­rung wis­sen, dass Chris­ti­an Kerns kur­zer Wer­be­spot als Piz­zakanz­ler mit 500.000 Ab­ru­fen auf Face­book „ ei­ne Schall­mau­er durch­bro­chen“hat.

Wo es vor Er­fin­dung des In­ter­nets noch 15 Mi­nu­ten Ruhm sein muss­ten, rei­chen heu­te viel­leicht schon drei­ein­halb Mi­nu­ten Auf­merk­sam­keit, um ei­nen po­li­ti­schen Mar­ke­tin­ger­folg zu lan­den.

Mög­li­cher­wei­se konn­te Kern mit dem auf­wän­dig pro­du­zier­ten Piz­za- Clip tat­säch­lich ei­ne neue Fan­ge­mein­de ge­win­nen. Das ein­zig ver­läss­li­che Mes­s­er­geb­nis da­zu wird das Wah­l­er­geb­nis sein.

Wo­mit wir beim ei­gent­li­chen Pro­blem sind: Die Re­pu­blik be­fin­det sich in ei­nem Wahl­kampf oh­ne Wahl­ter­min.

Bei un­se­ren Nach­barn läuft das an­ders. Da weiß je­der, dass am 24. Sep­tem­ber ge­wählt wird. Den­noch schaf­fen es Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel von der CDU und Au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el von der Kon­kur­renz­par­tei SPD, bei wich­ti­gen Fra­gen wie bei­spiels­wei­se zum Tür­keiRe­fe­ren­dum ei­ne ge­mein­sa­me Er­klä­rung ab­zu­ge­ben. Der ver­ant­wor­tungs­vol­le Um­gang mit Staats­funk­tio­nen ist in Ber­lin ganz selbst­ver­ständ­lich. Un­ab­hän­gig da­von, ob nun Wahl­kampf ist, oder nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.