Bau­ern kön­nen NÖM kau­fen

Ge­sprÖche lau­fen, Un­ei­nig­keit bei Preis, vie­le Vor­tei­le:

Kronen Zeitung - - WIRTSCHAFT - Eva Mühl­ber­ger

Wien. – Die Raiff­ei­sen­Hol­ding NÖ- Wien über­legt, die Mol­ke­rei- Toch­ter NÖM an die MGN Bau­ern zu ver­kau­fen, die schon 25% der Ak­ti­en hält. „ Ver­hand­lun­gen wer­den auf höchs­ter Ebe­ne ge­führt“, er­klärt NÖM- Chef Al­f­red Berger. Un­ei­nig ist man noch beim Preis.

Der De­al macht aber für al­le Sinn: Raiff­ei­sen hät­te bi­lan­zi­el­le Vor­tei­le, die Bau­ern sind ein sta­bi­ler in­län­di­scher Ak­tio­när. An­de­re in­län­di­sche Mol­ke­rei­en wie die Berg­land­milch hät­ten we­gen der Markt­kon­zen­tra­ti­on wohl kaum Chan­cen. Die NÖM, die 352 Mio. € um­setzt, ist bei Yo­ghurt­drinks in Eu­ro­pa Markt­füh­rer und ar­bei­tet auch für Rie­sen wie Land­lie­be oder Nest­lé.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.