Mit ge­borg­tem Klein- Lkw beim Sie­deln güns­tig fah­ren

Prei­se und Kon­di­tio­nen un­ter­schei­den sich stark:

Kronen Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Wien ( p. s.). – Leiht man sich ei­nen Klein­trans­por­ter, soll­te man ihn sich vor der Fahrt ge­nau an­se­hen: Schä­den, die der Ver­mie­ter nach der Fahrt be­merkt, kön­nen teu­er wer­den. Die rich­ti­ge Si­che­rung der La­dung beugt dem vor. Al­le Ver­lei­her ver­rech­nen ent­we­der ei­nen Grund­preis oder ge­ben ei­ne Min­dest­stun­den­zahl vor. Ver­rech­net wird mit preis oder pro wei­te­rer St­un­de. Nicht im Preis in­klu­diert ist meist die Ver­si­che­rung, der Selbst­be­halt ist un­ter­schied­lich hoch. Teu­rer wird es, wenn man die vor­ge­ge­be­nen Ki­lo­me­ter über­schrei­tet.

Fix-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.