Ka­ta­lo­ni­en: Jetzt tickt die Uhr

Kri­se über­schat­tet Spa­ni­ens Na­tio­nal­fei­er­tag Ul­ti­ma­tum an Bar­ce­lo­na

Kronen Zeitung - - Politik -

Über­schat­tet von der Kri­se um die Un­ab­hän­gig­keits­be­stre­bun­gen von Ka­ta­lo­ni­en wur­de in Spa­ni­en ges­tern der Na­tio­nal­fei­er­tag be­gan­gen. In ganz Ma­drid weh­ten die Na­tio­nal­flag­gen, doch wäh­rend Kö­nig Fe­li­pe VI. auf dem Pracht­bou­le­vard ei­ne Mi­li­tär­pa­ra­de ab­nahm, tick­ten für Bar­ce­lo­na die Uh­ren . . .

Die Zei­tung „ El Mun­do“schrieb in Be­zug auf die Ka­ta­lo­ni­en­kri­se von der „ größ- ten Her­aus­for­de­rung seit 40 Jah­ren“für Spa­ni­en. Die Pa­ra­de und die Fei­er­lich­kei- ten stan­den al­so un­ter kei­nem gu­ten Stern. Und dann stürz­te auch noch ei­ner der Kampf­jets, die über Ma­drid ge­don­nert wa­ren, beim Lan­de­an­flug ab – der Pi­lot kam da­bei ums Le­ben.

Die spa­ni­sche Re­gie­rung von Pre­mier Ma­ria­no Ra­joy hat dem Chef der ka­ta­lo­ni- schen Re­gio­nal­re­gie­rung, Carles Pu­ig­de­mont, bis Mon­tag 10 Uhr Zeit ge­ge­ben, zu er­klä­ren, ob er bei sei­ner ver­wor­re­nen Re­de vor dem Par­la­ment in Bar­ce­lo­na Ka­ta­lo­ni­ens Un­ab­hän­gig­keit er­klärt hat oder nicht. Pu­ig­de­mont hat­te ja ei­ne Un­ab­hän­gig­keits­er­klä­rung un­ter­zeich­net, dann aber so­fort wie­der aus­ge­setzt.

Bis Don­ners­tag 10 Uhr hat Pu­ig­de­mont dann Zeit, lau­fen­de Ab­spal­tungs­be­stre­bun­gen ab­zu­bre­chen und zur Le­ga­li­tät zu­rück­zu­keh­ren. Soll­te er das nicht tun, wird er ab­ge­setzt und Ma­drid über­nimmt die Macht in Ka­ta­lo­ni­en – die Fol­gen ei­nes sol­chen dras­ti­schen, wenn auch le­ga­len Schrit­tes wä­ren nicht ab­seh­bar.

Kö­nig Fe­li­pe VI. nahm in Ma­drid die Mi­li­tär­pa­ra­de zum Na­tio­nal­fei­er­tag ab, doch die Fei­ern wur­den von der Kri­se über­schat­tet

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.