Aus der JBZ

ProZukunft - - AUS DER JBZ - Zu­sam­men­ge­stellt von Hans Holzin­ger

Bot­schaf­ter Wolfgang Pe­tritsch zu Gast

Am 21. Sep­tem­ber 2016 ist Bot­schaf­ter Wolfgang Pe­tritsch zu Gast in der JBZ. Er gibt ei­ne Ein­schät­zung der Frie­dens­per­spek­ti­ven für den Na­hen Os­ten und die Rol­le der EU. Pe­tritsch dien­te als ös­ter­rei­chi­scher Bot­schaf­ter bei der UNO in Genf (2002-2008) und bei der OECD in Pa­ris (2008-2013) und zählt zu den bes­ten Ken­nern in­ter­na­tio­na­ler Po­li­tik. Ei­ne Ver­an­stal­tung an­läß­lich des Welt­frie­dens­tags in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Frie­dens­bü­ro Salz­burg. Be­ginn: 19.30 Uhr.*

„Fort­schritts­my­then“mit Fa­bi­an Scheid­ler

Der Ber­li­ner Au­tor Fa­bi­an Scheid­ler hat ein ful­mi­nan­tes Buch über zwei­tau­send Jah­re „Ent­wick­lung“aus herr­schafts­kri­ti­scher Sicht ver­fasst und pro­gnos­ti­ziert das „En­de der Me­ga­ma­schi­ne“auf­grund öko­no­mi­scher und öko­lo­gi­scher Ver­wer­fun­gen. Am 7. Ok­to­ber 2016 stellt er in der Rei­he „Jbz-zu­kunfts­buch“zen­tra­le The­sen sei­ner Pu­bli­ka­ti­on zur Dis­kus­si­on. Sein Buch war in den Top Ten der Zu­kunfts­li­te­ra­tur 2015 der JBZ. Be­ginn: 19.30 Uhr.*

„Uto­pi­en heu­te“mit Jo­han­nes Schmidl

Am 13. Ok­to­ber 2016 wird Jo­han­nes Schmidl sein Buch „Bau­plan für ei­ne In­sel. 500 Jah­re Uto­pia“(Re­zen­si­on in die­ser PZ S. 4f) in der JBZ vor­stel­len und da­bei u.a. auf die Sog­kraft der „Wohl­stands­in­sel Eu­ro­pa“für Men­schen au­ßer­halb die­ser so­wie auf neue Re­a­luto­pi­en für ei­ne Welt mit be­grenz­ten Res­sour­cen ein­ge­hen. Schmidl ist Uto­pie­for­scher und Ener­gie­ex­per­te. Be­ginn: 19.30 Uhr.*

Kath­rin Hart­mann über „Gre­en Eco­no­my“

Am 22. No­vem­ber 2016 spricht die Pu­bli­zis­tin Kath­rin Hart­mann über ihr neu­es Ent­hül­lungs­buch „Aus kon­trol­lier­tem Raub­bau“, das eben­falls in die Top Ten der Zu­kunfts­li­te­ra­tur 2015 der JBZ ge­wählt wur­de. Hart­mann schil­dert die Ma­chen­schaf­ten von Kon­zer­nen im Kon­text der „Gre­en Eco­no­my“, die Kli­ma­schutz ver­spricht, je­doch al­lein Pro­fi­te im Au­ge hat. In dem ge­mein­sam mit Süd­wind Salz­burg or­gan­sier­ten Vor­trag geht die Au­to­rin ins­be­son­de­re auf die Palm­öl­pro­duk­ti­on und ih­re Tü­cken ein. Ort: Ar­ge Kul­tur, Ul­ri­ke-gschwandt­ner-str. 5, 19,30 Uhr.*

Salz­bur­ger Lan­des­preis für Zu­kunfts­for­schung

Zum neun­ten Mal wird heu­er auf Vor­schlag des Ku­ra­to­ri­ums der Ro­bert-jungk-stif­tung der Salz­bur­ger Lan­des­preis für Zu­kunfts­for­schung an ei­ne Per­sön­lich­keit ver­ge­ben, die sich wis­sen­schaft­lich mit Aspek­ten der Zu­kunft be­fasst. An wen die Aus­zeich­nung 2016 geht, wird An­fang No­vem­ber be­kannt ge­ge­ben. Fi­xiert sind be­reits Ter­min und Ort der Preis­ver­lei­hung, die am 23. No­vem­ber im Pu­bli­kums­stu­dio des ORF statt­fin­den wird.*

Jbz-mon­tags­run­den

Um “Open Ac­cess” im Kon­text des wis­sen­schaft­li­chen Ar­bei­tens geht es in der Jb­z­mon­tags­run­de am 17. Ok­to­ber 2016 mit Univ. Prof. Dr. Man­fred Kno­che. Am 12. De­zem­ber 2016 wird Univ. Prof. Dr. Al­bert Du­schl über Na­no­si­cher­heit re­fe­rie­ren. In­fos über die­se und die wei­te­ren ge­plan­ten Herbst-mon­tags­run­den sie­he un­se­re Home­page.*

Jbz-me­tho­den­aka­de­mie

Drei wei­te­re Work­shops bie­tet die Jbz-me­tho­den­aka­de­mie im Herbst: Ei­ne Schreib­werk­statt un­ter dem Mot­to “Spruch­reich” mit Si­mo­ne Büch­ler (14. 10. 2016), Tools für Nach­hal­tig­keits­bil­dung mit Hans Holzin­ger (11. 11. 2016) so­wie ein “Acht­sam­keits­trai­ning” mit Lui­sa Gr­a­ben­schwei­ger (9. 12. 2016). Die Work­shops fin­den von 14-18 Uhr in der JBZ statt. Mehr: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/me­tho­den­aka­de­mie

Fest „30 Jah­re JBZ“

Mit ei­nem lau­ni­gen Fest mit Freun­den, in­ter­na­tio­na­len Gäs­ten und Ver­tre­te­rin­nen der Po­li­tik, Er­wach­se­nen­bil­dung und Zi­vil­ge­sell­schaft fei­er­ten das Team und der Vor­stand der JBZ am 13. Ju­ni 2016 das 30-jäh­ri­ge Be­ste­hen. Klaus Fir­lei, Prä­si­dent des Ku­ra­to­ri­ums der Ro­bert-jungk-stif­tung, hob die Be­deu­tung von trans­dis­zi­pli­nä­rer Zu­kunfts­for­schung ge­ra­de in der ak­tu­el­len Um­bruchs­zeit her­vor. Er be­dank­te sich bei Stadt und Land für die Un­ter­stüt­zung die­ser „Qu­er­den­ker-ein­rich­tung“. Wal­ter Spiel­mann wur­de für sein 30-jäh­ri­ges En­ga­ge­ment in der JBZ herz­lich be­dankt. Sein Rück­blick zeig­te die viel­fäl­ti­gen Ak­ti­vi­tä­ten der JBZ in den letz­ten drei Jahr­zehn­ten auf und wies zu­gleich in die Zu­kunft.

Per­so­nel­le Ve­rän­de­run­gen

Wal­ter Spiel­mann ist nach 30-jäh­ri­ger Tä­tig­keit mit 30. Ju­ni 2016 in den Ru­he­stand ge­tre­ten, wird je­doch der Ar­beit der JBZ wei­ter ver­bun­den blei­ben. Als Ge­schäfts­füh­rer folgt ihm Ste­fan Wal­ly nach, der seit 2009 in der JBZ tä­tig ist. Al­f­red Auer über­nimmt die Chef­re­dak­ti­on der Zeit­schrift pro Zu­kunft, Hans Holzin­ger die päd­ago­gi­sche Lei­tung. Seit 1. Sep­tem­ber 2016 ver­stärkt die Po li­tik­wis­sen­schaft­le­rin Bir­git Bah­tic-kun­rath das Team.

JBZ mit neu­er Home­page

Wir nutz­ten das „Som­mer­loch“, um un­se­ren In­ter­net­auf­tritt neu zu gestal­ten. Die ver­streu­ten Blogs zu den Jbz-ar­beits­be­rei­chen wie Mon­tags­run­den, Zu­kunfts­buch, Ar­beits­pa­pie­re oder Zu­kunfts­werk­stät­ten sind nun auf ei­ner Home­page ver­sam­melt, oh­ne dass die Be­weg­lich­keit der Blog-struk­tur ver­lo­ren ge­gan­gen ist. Für al­le Jbz-pu­bli­ka­tio­nen gibt es nun ein ein­heit­li­ches On­li­ne-be­stell­sys­tem. Für Un­ter­stüt­zung dan­ken wir dem In­ter­net­ex­per­ten Ha­rald Rus­seg­ger und un­se­rem Gra­fi­ker Eric Prat­ter. Über­zeugt euch selbst: www.jungk-bi­b­lio­thek.org

* In­fos und An­mel­dung zu al­len Jbz-ver­an­stal­tun­gen: www.jungk-bi­b­lio­thek.org

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.