Die nächs­te Bör­se legt den Han­del mit Bit­co­in still

Salzburger Nachrichten - - WIRTSCHAFT / ANZEIGEN - SN, APA, Reu­ters

Ei­nen Tag nach dem BTC Chi­na ver­kün­de­te der Bit­co­in-Markt­platz Vi­aBTC sein Aus zum Mo­nats­en­de und schick­te die Kur­se von In­ter­net-Wäh­run­gen in den Kel­ler. Auf Vi­aBTC fiel Bit­co­in Frei­tag um 16% auf 18.000 Yuan (2308 Eu­ro). Auf der Han­dels­platt­form BitPo­int stürz­te er dop­pelt so stark auf 2767,85 Dol­lar ab. Da­mit kos­te­te Bit­co­in im­mer noch gut drei­Mal so viel wie zu Jah­res­be­ginn. Die Ent­schei­dung ist Fol­ge der War­nung chi­ne­si­scher Be­hör­den vor den Ri­si­ken, die zu­dem Bör­se­gän­ge, Initi­al Co­in Of­fe­rings, ver­bo­ten hat­te. In den Mo­na­ten zu­vor hat­ten chi­ne­si­sche In­ves­to­ren da­bei 333 Mill. Eu­ro an­ge­legt. Li Li­hui, Ex-Chef der Bank of Chi­na, warn­te, „staa­ten­lo­se“Cy­ber-Wäh­run­gen könn­ten für il­le­ga­le Ak­ti­vi­tä­ten ge­nutzt wer­den. Da­ge­gen sei­en von of­fi­zi­el­len Stel­len ent­wi­ckel­te In­ter­net-Wäh­run­gen mit ei­nem recht­li­chen Rah­men nütz­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.