„HA­RI­BO IST EIN DE­MO­KRA­TI­SCHES PRO­DUKT, ES MUSS ABER NICHT PO­LI­TISCH SEIN“ HANS GUI­DO RIE­GEL

“Ha­ri­bo est un pro­du­it dé­mo­cra­tique, mais il ne doit pas êt­re po­li­tique”

Vocable (Allemagne) - - Enjeux -

Hans Gui­do Rie­gel, pe­tit-fils du créa­teur des bon­bons Ha­ri­bo, au­jourd’hui à la tête de l’en­tre­pri­se, évo­que les nou­veaux dé­fis que ren­cont­re la fir­me et l’image à l’in­ter­na­tio­nal du pe­tit our­son em­blé­ma­tique de la mar­que.

pa­tron d’Ha­ri­bo, pe­tit- fils du créa­teur de la mar­que

SPIE­GEL: Herr Rie­gel, Ih­re Mit­schü­ler müs­sen Sie als Kind be­nei­det ha­ben. Hans Gui­do Rie­gel: War­um soll­ten sie?

2. SPIE­GEL: Na ja, wer kann von sich schon sa­gen: Mein Va­ter macht Gum­mi­bär­chen? Rie­gel: Wahr­schein­lich nicht vie­le. Aber das war, ehr­lich ge­sagt, kein The­ma, vie­le Mit­schü­ler wuss­ten das auch gar nicht. Ich ha­be das da­mals nicht als et­was Be­son­de­res emp­fun­den, für mich war das Nor­ma­li­tät.

3. SPIE­GEL: Sie stel­len die Ge­schäfts­fel­der völ­lig neu auf, steu­ern erst­mals vie­le Be­rei­che zen­tral.

1. der Mit­schü­ler le con­di­sciple / jdn be­nei­den en­vier qqn. 2. das Gum­mi­bär­chen l’our­son en gom­me / wahr­schein­lich pro­ba­ble­ment / ehr­lich ge­sagt hon­nête­ment / da­mals à l’épo­que / als … emp­fin­den(a,u) res­sen­tir com­me … / et­was Be­son­de­res qqch de spé­ci­al. 3. neu auf-stel­len re­com­po­ser, ré­or­ga­niser / das Ge­schäfts­feld(er) le sec­teur d’ac­tivités / steu­ern di­ri­ger / der Be­reich(e) le sec­teur / Rie­gel: Wir ha­ben uns ei­ne neue Hol­ding­struk­tur ge­ge­ben, um die­se Mög­lich­keit zu ha­ben. Trotz­dem ar­bei­ten die Lan­des­ge­sell­schaf­ten nach wie vor un­ab­hän­gig. Dass das funk­tio­niert, zeigt zum Bei­spiel un­ser Wachs­tum in den USA. Das ist in­zwi­schen un­se­re dritt­größ­te Ge­sell­schaft. Seit letz­ter Wo­che sind wir dort üb­ri­gens Markt­füh­rer im Frucht­gum­mi­be­reich.

4. SPIE­GEL: Sie ar­bei­ten auch an der Ver­ein­heit­li­chung der Mar­ke. Was heißt das? Rie­gel: Die Mar­ke Ha­ri­bo hat, auch in­ter­na­tio­nal be­trach­tet, ei­nen star­ken Kern und ein ganz be­son­de­res, zen­tra­les Pro­dukt: Der Gold­bär ist ei­ne Iko­ne, er steht für kind­li­che Freu­de. Er muss des­halb auf der gan­zen Welt gleich aus­se­hen trotz­dem mal­gré tout / die Lan­des­ge­sell­schaft la so­cié­té na­tio­na­le / nach wie vor com­me avant, tou­jours / un­ab­hän­gig de fa­çon au­to­no­me / das Wachs­tum la crois­sance / in­zwi­schen au­jourd’hui / üb­ri­gens du res­te / der Markt­füh­rer le le­a­der du mar­ché / das Frucht­gum­mi(s) le bon­bon gé­li­fié aux fruits. 4. die Ver­ein­heit­li­chung l’uni­for­mi­sa­ti­on / … be­trach­tet d’un po­int de vue … / der Kern le noyau / der Gold­bär l’Ours d’or / für … ste­hen re­pré­sen­ter, sym­bo­li­ser … / kind­lich en­fan­tin, des en­fants / die Freu­de la jo­ie / des­halb par con­séquent / gleich aus-se­hen avoir la mê­me ap­pa­rence / und gleich schme­cken. Das gilt aber nicht für al­le Pro­duk­te. Das dür­fen die Län­der selbst be­stim­men.

5. SPIE­GEL: Wie un­ter­schied­lich sind die Ge­schmä­cker in den ein­zel­nen Län­dern? Rie­gel: Sehr. Schon in Deutsch­land gibt es ein kla­res Ge­schmacks­ge­fäl­le: Im Nor­den wird viel La­kritz ge­ges­sen, ab Frank­furt qua­si nicht mehr. Und je wei­ter Sie nach Sü­d­eu­ro­pa kom­men, des­to sü­ßer wird es. Oder neh­men Sie Bra­si­li­en: Dort sind die Aro­men viel in­ten­si­ver und ori­en­tie­ren sich an lo­ka­len Früch­ten.

6. SPIE­GEL: Der deut­sche Markt ist ge­sät­tigt, des­halb liegt das Wachs­tums­po­ten­zi­al in Chi­na und in den USA. Was mö­gen die Men­schen dort? gleich schme­cken avoir le mê­me goût / für … gel­ten(a,o,i) êt­re valable pour … / be­stim­men dé­ci­der de. 5. wie un­ter­schied­lich sind … quel­les sont les dif­fé­ren­ces ent­re les … / der Ge­schmack(¨e) le goût / ein­zel­ne dif­fér­ents / das Ge­schmacks­ge­fäl­le la dif­fé­rence de goûts / der La­kritz/die La­krit­ze la rég­lis­se / je wei­ter man nach Sü­d­eu­ro­pa kommt, des­to … plus on va vers le sud de l’Eu­ro­pe, plus … 6. ge­sät­tigt sein êt­re sa­tu­ré /

(CC pixabay)

Die be­rühm­ten HA­RI­BO-Gum­mi­bär­chen.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.