Strah­lend Grau in Grau ist die neue Zau­ber­welt

20 Private Wohntraeume - - Espoo Finnland -

Manch ei­ner wür­de Leea Af Heur­lin-Ak­t­an viel­leicht ei­ne Nost­al­gi­ke­rin nen­nen. An­de­re ei­ne Le­bens­künst­le­rin. Leea hängt an der Ver­gan­gen­heit und nimmt, was sie ihr bringt: In geis­ti­gen Dia­log tritt sie mit Ur­groß­el­tern und Groß­el­tern; vor al­lem wenn es um De­sign geht, kann sie da­von nicht ge­nug be­kom­men. Un­er­müd­lich kra­belt sie auf Dach­bö­den und in Kel­lern um­her, um dort liebs­te, neu­es­te, äl­tes­te Schät­ze zu ent­de­cken und die­se ins Hier und Jetzt zu ka­ta­pul­tie­ren. „Ich lie­be all die­se Din­ge aus der Ver­gan­gen­heit. Sie ver­lei­hen mei­nem Zu­hau­se ei­ne ganz ei­ge­ne Ge­schich­te, ei­nen ganz ei­ge­nen Charme”, er­zählt sie lä­chelnd über ih­re klei­ne Welt in Es­poo, die sie mit ih­rem Mann Aar­ne, den bei­den Kin­dern Joo­na­tan und Au­ro­o­ra und dem quir­li­gen Hund Li­li­an teilt. Im Wohn­be­reich hängt stolz das Por­trät ir­gend­ei­nes Urah­nens; ne­ben­an zie­ren träu­me­ri­sche Öl­ge­mäl­de die grau-wei­ßen Wän­de der mo­dern-mi­ni­ma­lis­ti­schen Kü­che. Grob ge­floch­te­ne Kör­be ver­sprü­hen ei­nen zar­ten Hauch Länd­li­ches, wel­cher so­gleich durch die küh­le

Der Ess­be­reich kom­bi­niert al­le er­denk­li­chen Sti­le – länd­lich­ro­man­tisch & zu­gleich mo­dern!

Bild oben Wand­gruß aus längst ver­gan­ge­ner Zeit: Al­te Fa­mi­li­en­fo­tos der Vor­fah­ren we­cken Er­in­ne­run­gen. Bild rechts Grau ist trist? Grau ist zum Hin­ein­ku­scheln! Bild unten Leea liebt es, in ih­rer Kü­che neue Re­zep­te aus­zu­tes­ten. Dank der of­fe­nen Kü­che kann sie vor­be­rei­ten und ko­chen und sich trotz­dem un­ter­hal­ten, wenn sich Freun­de für ein Abend­es­sen an­ge­kün­digt ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.