FCE-Ju­nio­rin­nen wei­ter un­auf­halt­sam

Ell­wan­ge­rin­nen ha­ben auch den ärgs­ten Ver­fol­ger mit 2:1 ge­schla­gen.

Aalener Nachrichten - - VORDERSEITE -

ELL­WAN­GEN (an) - Im Spit­zen­spiel in der höchs­ten würt­tem­ber­gi­schen Li­ga, der Fuß­ball-Ver­bands­staf­fel, ha­ben sich die U-17-Ju­nio­rin­nen des FC Ell­wan­gen eben­falls schad­los aus der Af­fä­re ge­zo­gen. ge­gen den ärgs­ten Ver­fol­ger aus der Lan­des­haupt­stadt ha­ben sich die Virn­grund-Mäd­chen mit 2:1 durch­ge­setzt.

In den An­fangs­mi­nu­ten der Par­tie konn­te der TSV Stutt­gart-Mühl­hau­sen das Spiel noch aus­ge­gli­chen ge­stal­ten und hat­te in der vier­ten Mi­nu­te so­gar die Füh­rung auf dem Fuß. Zum Glück für die Jagst­ta­le­rin­nen ging der Schuss deut­lich vor­bei. Wach­ge­rüt­telt von die­ser Ak­ti­on gin­gen nun die Ostälb­le­rin­nen mit Kampf­geist et­was stär­ker in die Par­tie und konn­ten so ei­ni­ge gu­te Tor­chan­cen her­aus­zu­spie­len.

Lech­ner trifft zur Füh­rung

Lech­ner konn­te, nach ei­ner schö­nen Kom­bi­na­ti­on aus dem Mit­tel­feld her­aus, mit ei­nem ge­ziel­ten Tor­ab­schluss das 1:0 in der 14. Mi­nu­te er­zie­len. In der Fol­ge­zeit spiel­ten sich die Ell­wan­ge­rin­nen wei­te­re hoch­ka­rä­ti­ge Tor­chan­cen her­aus, die je­doch nicht ge­nutzt wer­den konn­ten. In der 40.Mi­nu­te wur­de die­ser Wu­cher mit dem 1:1 be­straft: nach ei­nem Foul im Straf­raum von der Ell­wan­ger Tor­spie­le­rin gab es Straf­stoß, den die Lan­des­haupt­städ­te­rin­nen sou­ve­rän ver­wan­del­ten.

Im Durch­gang zwei do­mi­nier­ten die Virn­grund-Mäd­chen das Du­ell und spiel­ten sich wie­der ei­ni­ge hoch­wer­ti­ge Tor­chan­cen her­aus. Stutt­gart kam aus der ei­ge­nen Hälf­te nur sel­ten her­aus. Das Spiel wur­de dar­auf­hin sei­tens der Gäs­te kör­per­be­ton­ter. In der 68. Mi­nu­te ge­lang es Hei­ke Prüm­mer, den 2:1-Füh­rungs­tref­fer zu er­zie­len. Vor­an­ge­gan­gen war ein Ab­wehr­feh­ler des Geg­ners, ver­ur­sacht durch das gu­te Pres­sing der Jagst­ta­le­rin­nen. Mit Ge­schick und Kön­nen spiel­ten die Ell­wan­ge­rin­nen die letz­ten zehn Spiel­mi­nu­ten her­un­ter, oh­ne dass das Haupt­stadt­Team sich wei­te­re Mög­lich­kei­ten her­aus­spie­len konn­te. Durch die­sen Sieg konn­te der Vor­sprung auf den Zweit­plat­zier­ten auf fünf Punk­te aus­ge­baut wer­den. Die Virn­grun­dMäd­chen blei­ben wei­ter­hin un­ge­schla­gen und ha­ben nun neun Spie­le hin­ter­ein­an­der ge­won­nen. Die Meis­ter­schaft wird wohl nur über die Ell­wan­ge­rin­nen lau­fen.

FO­TO: AFI

FO­TO: AFI

An­de­re als die­se Ge­sich­ter, näm­lich die strah­len­den, sucht man in die­ser Sai­son bei den Ju­nio­ren des FC Ell­wan­gen ver­geb­lich. Auch der ärgs­te Kon­kur­rent aus Stutt­gart wur­de in die Schran­ken ge­wie­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.