Urauf­füh­rung: „Ma­ni­tu drückt ein Au­ge zu“

Lan­des­thea­ter Din­kels­bühl be­schäf­tigt sich auf hu­mo­ri­ge Wei­se mit Karl Mays Schaf­fen

Aalener Nachrichten - - VERANSTALTUNGEN - Pre­mie­re der Urauf­füh­rung ist am 22. No­vem­ber um 20 Uhr im Thea­ter­haus im Spi­tal­hof. Wei­te­re Vor­stel­lun­gen: 23., 24., 25., 26. No­vem­ber, 9. und 10. De­zem­ber. Kar­ten: Te­le­fon 09851 / 902-600 oder www.lan­des­thea­ter-din­kels­bue­hl.de

DIN­KELS­BÜHL (an) - Zum 175. Ge­burts­tag von Karl May hat das Lan­des­thea­ter Din­kels­bühl die Urauf­füh­rung von „Ma­ni­tu drückt ein Au­ge zu“im Pro­gramm. Pre­mie­re fei­ert das Stück un­ter der Re­gie von Pe­ter Cahn am Mitt­woch, 22. No­vem­ber, im Thea­ter­haus am Spi­tal­hof.

Mit Karl May ver­bin­det fast je­der et­was. Die „Win­ne­tou"-Ver­fil­mun­gen ge­nie­ßen Kult­sta­tus und seit Ge­ne­ra­tio­nen ver­schlin­gen vor al­lem die Bu­ben die Aben­teu­er aus dem Wil­den Wes­ten. Die An­hän­ger des Schöp­fers von Fi­gu­ren wie Win­ne­tou, Old Shat­ter­hand oder auch Ka­ra Ben Nem­si und Had­schi Halef Omar aus den Ori­ent-Ge­schich­ten fei­ern in die­sem Jahr Karl-Mays 175. Ge­burts­tag. Grund ge­nug, das Stück „Ma­ni­tu drückt ein Au­ge zu“von Wolf­gang Ne­ru­da und Chris­ta M. Rie­ken als Urauf­füh­rung auf den Spiel­plan zu neh­men. Zum In­halt der Ko­mö­die: März 1899 – der er­folg­rei­che Au­tor sitzt auf ge­pack­ten Kof­fern. Mit Verleger, Ehe­frau und Freun­din, soll es los­ge­hen Rich­tung Ori­ent, um die Stät­ten sei­ner an­geb­li­chen Aben­teu­er ein­mal wirk­lich zu se­hen. Der un­er­war­te­te Be­such ei­nes Ge­richts-As­ses­sors bei dem vor­be­straf­ten Hoch­stap­ler kommt da mehr als un­ge­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.