Pro­duk­ti­on bei Al­no steht still

Dem Kü­chen-Her­stel­ler ist das Geld aus­ge­gan­gen

Aichacher Nachrichten - - Wirtschaft - VON WALT­HER RO­SEN­BER­GER

Pful­len­dorf Für den in­sol­ven­ten Kü­chen­bau­er Al­no aus Pful­len­dorf schwin­den die Chan­cen auf Ret­tung. Wie der vor­läu­fi­ge In­sol­venz­ver­wal­ter Mar­tin Hör­mann am Frei­tag mit­teil­te, ru­he die Kü­chen­pro­duk­ti­on an den drei Kern-Stand­or­ten der Grup­pe in Pful­len­dorf, En­ger in Nord­rhein-West­fa­len und im säch­si­schen Cos­wig „ab so­fort vor­über­ge­hend“. Be­stel­lun­gen wür­den nicht mehr auf­ge­nom­men. Nach Süd­ku­rier-In­for­ma­tio­nen wur­den die Al­no-Be­schäf­tig­ten am Frei­tag­vor­mit­tag per In­tra­net über den Pro­duk­ti­ons­stopp in­for­miert und ver­lie­ßen da­nach ih­re Ar­beits­plät­ze. Der jet­zi­ge Schritt wur­de nö­tig, weil Ge­sprä­che mit wich­ti­gen Kun­den, Lie­fe­ran­ten und Gläu­bi­gern über ei­ne Zwi­schen­fi­nan­zie­rung des seit rund zwei Mo­na­ten in­sol­ven­ten Un­ter­neh­mens ge­schei­tert wa­ren.

Da­mit steigt der Druck für den In­sol­venz­ver­wal­ter, der seit Ta­gen ver­sucht, ei­nen Aus­weg aus der ver­track­ten Si­tua­ti­on zu fin­den. Die Su­che nach In­ves­to­ren für Al­no oder Tei­le der Grup­pe wer­de nun in­ten­si­viert, hieß es von­sei­ten der In­sol­venz­ver­wal­tung. Das „Bie­ter­ver­fah­ren lau­fe wei­ter“, ers­te An­ge­bo­te von In­ter­es­sen­ten lä­gen be­reits vor und wür­den nun ge­prüft.

Die Un­ter­neh­mens­ret­tung tritt da­mit in ei­ne hei­ße Pha­se ein, an de­ren En­de auch die Zer­schla­gung des Tra­di­ti­ons­kon­zerns ste­hen könn­te. Löh­ne und Ge­häl­ter der rund 1900 Be­schäf­tig­ten sind nur noch bis En­de des Mo­nats ge­si­chert.

Auf Eu­ro­pas größ­tem Bran­chen­treff, der Mö­bel­mes­se MOW im ost­west­fä­li­schen Bad Sal­zu­flen, will In­sol­venz­ver­wal­ter Hör­mann an die­sem Wo­che­n­en­de mit mög­li­chen Kun­den und In­ter­es­sen­ten Ge­sprä­che über die Zu­kunft des Tra­di­ti­ons­kon­zerns füh­ren. Der Pful­len­dor­fer Kü­chen­bau­er Al­no ist ein Schwer­ge­wicht im Markt. Vor rund zwei Mo­na­ten wur­de Al­no zah­lungs­un­fä­hig und ver­such­te, sich zu­nächst in Ei­gen­re­gie zu sa­nie­ren. Vor rund zwei Wo­chen kün­dig­te das Un­ter­neh­men an, in ei­ne vor­läu­fi­ge Re­ge­lin­sol­venz über­zu­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.