Gran Caffè Gam­bri­nus – seit 1860

All About Italy (Germany) - - All About Italy | Geheimtipps Neapel - Via Chi­aia, 1/2, 80132 Na­po­li

Am En­de der über­füll­ten Ein­kaufs­stra­ßen Via To­le­do sto­ßen Sie auf je­nen Ort, der als die be­rühm­tes­te ku­li­na­ri­sche In­sti­tu­ti­on der Stadt be­zeich­nen wer­den kann, das Caffè Gam­bri­nus. Seit nun­mehr 150 Jah­ren ist Gam­bri­nus ei­ne Art Wohn­zim­mer für zahl­rei­che kul­tu­rel­le, po­li­ti­sche und in­tel­lek­tu­el­le VIPS, so­wohl ein­hei­mi­scher als auch aus­län­di­scher Per­sön­lich­kei­ten. Os­car Wil­de be­such­te die­ses Ca­fé zum Le­sen und Ita­li­ens ehe­ma­li­ger Mi­nis­ter­prä­si­dent Fran­ces­co Cris­pi kam hier­her, um über Po­li­tik zu dis­ku­tie­ren. Ge­nau an die­sem Ort grün­de­te die Schrift­stel­le­rin Ma­til­de Serao, im Jahr 1892, ih­re Re­dak­ti­on für die nea­po­li­ta­ni­sche Ta­ges­zei­tung Il Mat­ti­no, die auch heu­te noch exis­tiert, und auch der Au­tor Ga­b­rie­le d’an­nun­zio ver­fass­te dort den Text des be­rühm­ten nea­po­li­ta­ni­schen Lie­des A Vuc­chel­la. Stuck­ver­zie­run­gen, an­ti­ke Spie­gel, Mar­mor­bö­den, Bas­re­liefs, her­aus­ge­putz­te Kell­ner und Ge­mäl­de von De Sanc­tis, Vol­pe und Pra­tel­la, all das trägt zu ei­ner un­ver­wech­sel­bar an­ti­ken At­mo­sphä­re bei und lässt die Ge­schich­te zum grei­fen na­he er­schei­nen. Wenn Sie ein ty­pisch nea­po­li­ta­ni­sches Ri­tu­al pro­bie­ren möch­ten, den köst­li­chen Ver­zehr von ‘na taz­zuel­la ‘e cafè, ei­ner gu­ten Tas­se Kaf­fee, dann schau­en Sie doch bei Gam­bri­nus vor­bei. Sie könn­ten zum Bei­spiel den köst­lich cre­mi­gen Caffè Noc­cio­la­to (mit Ha­sel­nuss­ge­schmack) pro­bie­ren, der ei­ne ech­te nea­po­li­ta­ni­sche Spe­zia­li­tät ist, den Caffè Ge­gè (mit flüs­si­ger Schlag­sah­ne, Ka­kao und Milch) oder den le­gen­dä­ren Caffè Gam­bri­nus, ei­ne Art Cap­puc­ci­no mit Schlag­sah­ne und Ka­kao. Wenn Sie ganz tief in Nea­pels Kul­tur ein­tau­chen möch­ten, dann ist ein Be­such bei Gam­bri­nus ein ab­so­lu­tes Muss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.