Au­gust In­ter­na­tio­nal EP750B

Active Noi­se Can­cel­ling (ANC) war zu­nächst Pi­lo­ten des Space­shut­tles vor­be­hal­ten, um selbst bei Trieb­werks­lärm kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen. Heu­te sind Blue­tooth-head­pho­nes mit ANC groß in Mo­de. Al­ler­dings ver­spre­chen ge­ra­de die preis­wer­te­ren Mo­del­le mehr, als

Audio Test - - News - Tho­mas Kir­sche

Der Au­gust EP750 kommt zu­sam­men mit in ei­ner sehr sta­bi­len und kom­pak­ten Ta­sche in un­se­ren Test­raum. Ne­ben dem falt­ba­ren Kopf­hö­rer fin­det auch das wei­te­re Zu­be­hör dar­in pro­blem­los Platz. Da wä­re ein 3,5-Mil­li­me­ter-klin­ken­ka­bel für den Fall, dass der EP750 per Ka­bel an die Schall­quel­le an­ge­schlos­sen wer­den soll. Au­ßer­dem ist ein Ad­ap­ter fürs Flug­zeug da­bei, so­wie ein Usb-ka­bel um den Ak­ku über den Mi­cro-usb-an­schluss auf­zu­la­den. Am Blue­tooth-kopf­hö­rer be­fin­den sich an der rech­ten Ohr­mu­schel die vier Be­dien­ele­men­te. Fast al­le sind mit meh­re­ren Funk­tio­nen be­legt. So dient der Ein- und Aus­schal­ter auch als Pau­sen­knopf oder An­nah­me-but­ton für Te­le­fo­na­te. Ein Sprach-mi­kro hat der Au­gust EP750 näm­lich auch. So er­setzt er ein Head­set. Die Laut- und Lei­se­tas­ten steu­ern zu­sätz­lich die Ti­tel­aus­wahl, wenn der Druck dar­auf län­ger er­folgt. Ein­zig der Schie­be­schal­ter für das ANC ist mit nur die­ser ei­nen Funk­ti­on be­legt. Wo­bei er recht leicht­gän­gig ist. Des­halb kann sich die Ge­räusch­un­ter­drü­ckung beim Trans­port in der Ta­sche schnell selbst ein­schal­ten, was dann na­tür­lich am Ak­ku zehrt.

Tech­ni­sches

Mit 14 St­un­den Lauf­zeit im Blue­tooth-be­trieb und ak­ti­vier­tem ANC ist der Ak­ku gut ge­rüs­tet, um selbst lan­ge Flug­rei­sen zu über­ste­hen. Wer den EP750 mit­tels Klin­ken­ka­bel ans Smart­pho­ne schließt, kann die Ge­räusch­un­ter­drü­ckung eben­falls nut­zen. Die Lauf­zeit ist in die­sem Fall we­sent­lich län­ger, da ANC kaum Ener­gie be­an­sprucht. Die Stand­by-zeit des EP750 liegt bei 540 St­un­den. Die La­de­zeit ist mit drei St­un­den an­ge­nehm kurz. Lei­der wird der La­de­zu­stand nicht an­ge­zeigt. Der Fre­quenz­be­reich liegt zwi­schen 20 Hz und 20 khz. Am vor­han­de­nen Klin­ken­an­schluss kön­nen wir ei­nen zwei­ten Kopf­hö­rer an­schlie­ßen. Der klingt aber nur gut, wenn er ak­tiv ar­bei­tet. Für pas­si­ve Head­pho­nes reicht die aus­ge­be­ne Leis­tung nicht aus.

Tra­ge­kom­fort und Klang

Un­ser Au­gust EP750 hat­te zwar wei­che aber et­was zu klei­ne Ohr­pols­ter. Sie drück­ten auf die

Oh­ren. Doch nach ei­ner Mail an den Her­stel­ler, ließ die­ser kur­zer­hand die Pols­ter auf un­se­re Emp­feh­lung hin ge­gen grö­ße­re aus­tau­schen und nun kön­nen wir über den Tra­ge­kom­fort nicht mehr me­ckern. Dank des weich ge­pols­ter­ten Kopf­bü­gels ver­tei­len sich sei­ne 235 Gramm Ge­wicht aus­ge­zeich­net. Durch ap­tx er­schallt sämt­li­cher Ton in Hi­fi-ste­reo­qua­li­tät. Der Bass ist schön rund, aber nicht auf­dring­lich. Die Mit­ten sind prä­zi­se und gut be­tont. In den Hö­hen hält er sich zu­rück, was uns ein we­nig die Bril­lanz ver­mis­sen lässt. Das Active Noi­se Can­cel­ling tes­ten wir als Bei­fah­rer im Au­to. Hier hö­ren wir vom Fahr­ge­räusch so gut wie nichts mehr. Dem Hör­buch „Wo ist Car­los Mon­tú­far?“von Daniel Kehl­mann kön­nen wir in an­ge­nehm lei­ser Laut­stär­ke lau­schen. Ein­zig ein sehr lei­ses Zir­pen fällt uns auf, wenn wir ANC und Blue­tooth in ei­nem sehr stil­len Zim­mer ak­ti­vier­ten. Das macht man nor­ma­ler­wei­se nicht, denn ANC sol­le ja Um­ge­bungs­ge­räu­sche aus­schal­ten. Den all­ge­mei­nen Klang des Kopf­hö­rers ver­än­dert die Ge­räusch­un­ter­drü­ckung nicht.

Auf­grund un­se­rer Bitte wur­de die Ohr­mu­schel ge­tauscht – toll!

3,5-mm-klin­ken­an­schluss, Mi­kro-usb und da­zwi­schen das Loch vom Sprach­mi­kro, was den Blue­tooth-kopf­hö­rer zum Head­set macht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.