In­wall und On­wall

Audio Test - - Ter­mi­ne -

Der Un­ter­schied bei­der Ty­pen liegt auf der Hand. Der ers­te wird in die Wand/de­cke ein­ge­baut, der zwei­te wird an der Wand an­ge­bracht und be­sitzt, wie ein klas­si­scher Laut­spre­cher, ein ei­ge­nes Re­so­nanz­ge­häu­se. Je­der Bau­herr muss sich im Vor­feld selbst im Kla­ren sein, was er wie ver­bau­en möch­te.

In­wall-laut­spre­cher

Nicht übe­r­all kön­nen die Laut­spre­cher ein­ge­setzt wer­den – zum Bei­spiel bei Stuck an der De­cke. Bei ab­ge­han­ge­nen De­cken ist der Ein­bau be­son­ders ein­fach, denn die meis­ten Laut­spre­cher sind haupt­säch­lich für die In­stal­la­ti­on in ei­ne Tro­cken­bau-kon­struk­ti­on ent­wi­ckelt wor­den.

On­wall-laut­spre­cher

Wer St­ein­mau­ern sein Ei­gen nennt, ist mit der On­wall-lö­sung si­cher am bes­ten Be­ra­ten, wenn kei­ne Laut­spre­cher in den Räu­men ste­hen sol­len. Der ge­rin­ge­re Ar­beits- und Kos­ten­auf­wand ist ein wei­te­res gu­tes Ar­gu­ment und es muss nur ein Ka­bel un­ter dem Putz ver­legt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.