Die­ser Herbst wird schön!

Audio Test - - Vorschau -

Wie kann man die­se Aus­ga­be noch bes­ser ma­chen? Je­des Mal stel­len wir uns die­se Fra­ge und glau­ben am An­fang der The­men­su­che kei­ne Ant­wort dar­auf zu fin­den. Ge­ra­de die­ses Heft wird schwer zu top­pen sein – den­noch wol­len wir es ver­su­chen und ha­ben schon heu­te vie­le Zu­ta­ten für ein run­des Ge­samt­werk zu­sam­men. Da wä­ren z. B. die neu­en nu­ve­ro 170, ech­te, re­spekt­ein­flö­ßen­de Klang­säu­len, die fast den Raum in un­se­rem Fo­to­la­bor ge­sprengt hät­ten. Sie wol­len die Klang­maß­stä­be von Nu­bert ein wei­te­res Mal nach oben ver­schie­ben und des­halb lie­ßen wir es schon ein­mal ein paar Ta­ge im gro­ßen Hör­raum or­dent­lich „kra­chen“. Die ers­te Hö­r­er­fah­rung ist wirk­lich or­dent­lich. Wir sind ge­spannt, ob wir die Laut­spre­cher mit un­se­rem Test­ma­te­ri­al über­haupt aus dem Kon­zept brin­gen kön­nen. Das Bes­te für Sie: ein Paar die­ser Laut­spre­cher bleibt deut­lich un­ter der 10 000 Eu­ro Gren­ze. Ganz schön güns­tig, wie wir mei­nen. Da­zu spielt sich be­reits ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus B.M.C. Au­dio Pho­no-preamp und Trans­ro­tor ein: Wir ver­stär­ken den Trans­ro­tor Max Ne­ro mit dem MCCI MKII von Car­los Candei­as. Wenn al­les klappt, wer­den wir auch ja­pa­ni­sche High-end-kost bie­ten kön­nen, ge­nau­er ge­sagt die „Neu­en“von TAD Labs, de­ren Deutsch­land-ver­trieb jetzt die Mar­ke wie­der ak­ti­ver in den Vor­der­grund bringt. Wir sind sehr ge­spannt auf die tra­di­tio­nel­le Mo­der­ne. Und noch ein „Vi­el­leicht“: Wenn Sie un­se­re CD in die­ser Aus­ga­be mö­gen (und sel­bi­ge na­tür­lich auch kau­fen) und wir wie­der solch schö­ne Klang­per­len fin­den, wird es im nächs­ten Heft ei­ne Neu­auf­la­ge un­se­rer AU­DIO TEST CD Se­rie ge­ben. Und: Wir be­rich­ten na­tür­lich ex­klu­siv über die Neu­ig­kei­ten zu den MDHT vor­ab. So, mehr wird jetzt noch nicht ver­ra­ten. Bis da­hin heißt es: noch ein biss­chen Ge­duld… (Ste­fan Go­e­de­cke)

Die nächs­te am 6. Ok­to­ber 2017. *Durch ak­tu­el­le An­läs­se kön­nen sich die The­men kurz­fris­tig än­dern er­scheint

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.