Audio-Tech­ni­cA VM540ML 260 eu­Ro

Audio - - ANALOGQUELLEN › TONABNEHMER -

Audio-Tech­ni­ca spielt in der ana­lo­gen Welt so ei­ne Art Gr­und­ver­sor­ger. Le­gio­nen von Ein­stei­ger­plat­ten­spie­lern sind ab Werk mit den MM-Ton­ab­neh­mern AT 95 un­ter ei­ge­nem oder frem­den Na­men ge­rüs­tet. Die Ja­pa­ner ha­ben mit dem AT- OC 9 ei­nen MC- Dau­er­bren­ner ge­nau­so im Pro­gramm wie sie jüngst mit dem ART 1000 ih­re Kom­pe­tenz im ab­so­lu­ten High- End be­wie­sen (sie­he AUDIO 10/17). Ganz klar, dass ein AT in die­sen Test ge­hört. Die Wahl fiel auf ei­nen Ver­tre­ter der VM-Se­rie, VM wie zwei im rech­ten Win­kel an­ge­ord­ne­te Ma­gne­te; und zwar auf den preis­güns­tigs­ten mit nack­tem Dia­man­ten in Mi­kro­li­ne- Schliff, da­her der Zu­satz ML. Das VM540ML kommt in un­spek­ta­ku­lä­rer, zweck­mä­ßi­ger Ver­pa­ckung, mit Na­del­bürs­te, zwei Schrau­ben­paa­ren und Sechs­kant- Mut­tern. Und da run­zelt man so­fort die Tes­ter- Stirn, denn in das Po­ly­mer- Ge­häu­se ist kein Schraub­ge­win­de ein­ge­las­sen und der Ein­bau mit von un­ten ein­zu­dre­hen­den Schrau­ben ent­spre­chend fum­me­lig. Hängt das Sys­tem erst ein­mal am rech­ten Ort, ver­blüfft es mit ei­ner er­staun­lich aus­ge­wo­ge­nen Wie­der­ga­be. Bäs­se kom­men an­ge­sichts der Preis­klas­se mit sat­ter Wucht und ma­nier­li­cher Kon­tur. Auch fett ab­ge­misch­te Ma­xis wie die neu her­aus­ge­ge­ben Früh­wer­ke von De­pe­che Mo­de (sie­he Vi­nyl- Re­zen­sio­nen) brach­ten das AT nie aus der Ru­he. Ge­nau­so we­nig wie leicht ver­well­te LPs, de­nen es ge­nau­so vie­le Nuan­cen ent­lock­te wie den pla­nen Ex­em­pla­ren. Die In­stru­men­te des Tord Gus­tav­sen Tri­os stell­te es prä­zi­se ort­bar in den groß­zü­gig ge­zeich­ne­ten Raum. Klas­si­sche Mu­sik ent­wi­ckel­te hier rich­tig viel Charme. Gut, das VM540ML zählt zu den lei­se­ren MM-Sys­te­men und be­nö­tigt in der Fol­ge ei­nen rau­schar­men, mög­lichst emp­find­li­chen Vor­ver­stär­ker. Mit ei­nem sol­chen ver­ban­delt, kann der un­kom­pli­zier­te All­roun­der für reich­lich Ana­log-Spaß sor­gen.

Dau­men hoch: Das Audio Tech­ni­ca VM540ML zählt zu den Mo­ving-Ma­gnet-Ab­tas­tern. Sei­nen Ge­ne­ra­tor birgt es in ei­nem ro­ten Kunst­stoff­ge­häu­se. Kein Schön­heits­preis, aber viel Klang fürs Geld.

Klap­pe auf: Der klapp­ba­re Klar­sicht-Vor­bau schützt den Ab­tas­ter bei Nicht­ge­brauch. Die Na­del kann im Ver­schleiß­fall leicht aus­ge­tauscht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.