Sting rockt mal wie­der

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Feuilleton -

Über­ra­schung ge­lun­gen. Nach­dem Sting vie­le Jah­re aus­nahms­los ru­hig („If on a Win­ter’s Night…“), mit­tel­al­ter­lich („Songs from the La­by­rinth“) und sym­pho­nisch („Sym­pho­ni­ci­ties“) tön­te, klingt er jetzt plötz­lich wie­der wie zu­letzt 1999 („Brand New Day“) – und da­mit ei­gent­lich wie zu den An­fangs­zei­ten von Po­li­ce. Aber ist das nach ei­ner New Yor­ker Stra­ßen­kreu­zung be­nann­te Al­bum „57th & 9th“auch ge­lun­gen? Eher so na ja. In nur zwei Mo­na­ten ge­schrie­ben und auf­ge­nom­men, zeu­gen Songs wie „Pe­trol Head“, „I Can’t Stop Thin­king About You“und „50000“tat­säch­lich von spon­ta­ner Ener­gie. Und ge­nau dar­auf hat­te der 65-jäh­ri­ge Gor­don Sum­ner Lust, an­de­res in­ter­es­siert ihn nach ei­ge­nen Aus­sa­gen eh nicht mehr. Die Freu­de ist ihm an­zu­hö­ren, und frü­he Fans wie auch das Live-Pu­bli­kum wer­den sie wohl tei­len. Aber letzt­lich rauscht das Al­bum dann in pu­rer Ober­flä­chen­span­nung glatt durch – so­dass man fast ver­passt, dass sich Sting hier auch mal wie­der po­li­tisch äu­ßert. Ein Song zur Flücht­lings­kri­se, ei­ner zum Kli­ma­wan­del… Und mor­gen er­öff­net er da­mit auch ein Jahr nach den Ter­ror­an­schlä­gen den Pa­ri­ser Klub „Bat­a­clan“neu. *****

(In­ter­scope/Uni­ver­sal)

Sting: 57th & 9th

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.