Teu­re Rä­der im Vi­sier von Die­ben

Kri­mi­na­li­tät Vor al­lem im Sü­den der Stadt ver­schwin­den seit Ta­gen im­mer wie­der wert­vol­le Fahr­rä­der. Gibt es jetzt ei­ne ers­te Spur?

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg - VON JÖRG HEINZLE

Steckt hin­ter dem Dieb­stahl meh­re­rer hoch­wer­ti­ger Fahr­rä­der in den ver­gan­ge­nen Ta­gen wo­mög­lich doch ei­ne Se­rie? Bis­lang ist das un­klar. Fest steht aber, dass vor al­lem in den süd­li­chen und west­li­chen Stadt­tei­len zu­letzt meh­re­re Rä­der ver­schwan­den, die teils deut­lich über 1000 Eu­ro wert sind. Die Po­li­zei hat aber in ei­nem Fall, der sich in Haun­stet­ten ab­ge­spielt hat, nun zu­min­dest ei­ne ers­te Spur.

Es geht um ei­nen Dieb­stahl, der sich in der Nacht zum Mitt­woch in ei­ner Wohn­an­la­ge in der In­nin­ger Stra­ße ab­ge­spielt hat. Dort wur­de aus zwei Kel­ler­ab­tei­len je ein Fahr­rad ge­stoh­len. Ein Moun­tain­bike der Mar­ke Or­bea im Wert von rund 2000 Eu­ro und ein wei­te­res Rad, das rund 3000 Eu­ro kos­tet. Schon seit Ta­gen gab es ähn­li­che Vor­fäl­le. An­zei­gen aus Haun­stet­ten, dem An­tons­vier­tel und dem Univiertel gin­gen bei der Po­li­zei ein. Teils ver­schwan­den die Rä­der aus Haus­flu­ren und Tief­ga­ra­gen, teils wa­ren sie auch drau­ßen ab­ge­stellt. Das bis­lang teu­ers­te ge­stoh­le­ne Rad ist ein Down­hill-Rad der Mar­ke „Cu­be“. Des­sen Wert liegt nach Po­li­zei­an­ga­ben bei rund 4200 Eu­ro. Es war in der Augs­bur­ger Stra­ße in Haun­stet­ten mit ei­nem sta­bi­len Schloss an ei­nem Ver­kehrs­schild an­ge­ket­tet. Doch der Dieb bog ein­fach das Schild so weit um, bis er das Fahr­rad samt Schloss aus­fä­deln und weg­tra­gen konn­te.

Ob hin­ter die­ser auf­fäl­li­gen Dieb­stahls­se­rie wo­mög­lich ein Tä­ter oder ei­ne Grup­pe steckt, las­se sich schwer be­ur­tei­len, heißt es bei der Po­li­zei. Ge­ne­rell sei es so, dass es ver­mehrt teu­re Rä­der ge­be – auch durch den Trend zu E-Bi­kes. Zu­dem er­stat­te ein Be­sit­zer ei­nes wert­vol­len Ra­des eher An­zei­ge. Im jüngs­ten Fall in der In­nin­ger Stra­ße gibt es ei­nen Zeu­gen, dem ge­gen 23 Uhr ein schwar­zer Klein­trans­por­ter auf­ge­fal­len ist. Der An­woh­ner sagt, in dem Wa­gen sei­en zwei ihm un­be­kann­te Män­ner mit süd­län­di­schem Aus­se­hen ge­ses­sen. Das Kenn­zei­chen des Au­tos könn­te mit „AA –“oder mit „A – A“be­gin­nen. O

Die In­spek­ti­on Süd ist er­reich­bar un­ter 0821/323-2710.

Hin­wei­ste­le­fon

Fo­to: Po­li­zei

Die­ses Rad im Wert von 4200 Eu­ro wur­de in Haun­stet­ten ge­stoh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.