Sonn­tags­schuss er­löst Spit­zen­rei­ter

Be­zirks­li­ga Nord Ein­mal mehr tut sich der SV Cos­mos Ay­stet­ten ge­gen sei­nen Angst­geg­ner schwer. Ein Kra­cher von Sa­met Kurt sorgt für die Ent­schei­dung

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land - VON OLI­VER REI­SER

Ay­stet­ten

„Lan­des­li­ga – Ay­stet­ten ist da­bei!“Für die Fans des SV Cos­mos Ay­stet­ten war nach dem 1:0-Sieg ge­gen den TSV Rain II klar, wo­hin der Weg füh­ren wird. Wer bei der­art un­ge­müt­li­chen Wit­te­rungs­be­din­gun­gen, wie sie ges­tern herrsch­ten, ei­nen der­art sper­ri­gen und kan­ti­gen Geg­ner, wie es die Rai­ner Bay­ern­li­ga-Re­ser­ve war, sei­nen Platz an der Ta­bel­len­spit­ze der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga Nord be­haup­tet, der darf durch­aus von Hö­he­rem träu­men. Es war das zwölf­te Spiel in Fol­ge oh­ne Nie­der­la­ge, der vier­te 1:0-Er­folg in die­ser Spiel­zeit.

Bis es je­doch so­weit war, muss­ten die Lö­ring-Schütz­lin­ge ein har­tes Stück Ar­beit hin­ter sich brin­gen. „Ge­gen Rain ha­ben wir noch nie gut aus­ge­se­hen“, woll­te Co­mos-Ab­tei­lungs­lei­ter Tho­mas Pflü­ger die Be­geis­te­rung nicht so wirk­lich tei­len. Er hat­te zwar ei­ne do­mi­nie­ren­de Ay­stet­ter Mann­schaft mit min­des­tens 80 Pro­zent Ball­be­sitz ge­se­hen, doch das Spiel nach vor­ne war über wei­te Stre­cken zu durch­sich­tig, um den eng­ma­schi­gen Ab­wehr­rie­gel der Gäs­te zu kna­cken.

Rain mach­te sei­nem Ruf als Ay­stet­ter Angst­geg­ner al­le Eh­re. Be­reits beim ers­ten An­griff der Gäs­te wa­ren sich Tor­hü­ter Va­len­tin Co­ca und Micha­el Fel­der nicht ei­nig, Jo­han­nes Löff­ler spit­zel­te das Le­der aber vor­bei. Aus der Käl­te­schock­star­re er­wacht, in­sze­nier­ten die Lö­ring-Schütz­lin­ge ei­nen An­griff nach dem an­de­ren. Doch der Ball woll­te nicht ins Tor. Als Si­mon Lan­des Tho­mas Han­sel­ka in die Ha­cken lief, blieb der Elf­me­ter­pfiff aus (7.), ei­nen Schuss von Sa­met Kurt ver­ei­tel­te Löff­ner auf der Li­nie (23.), Ne­man­ja Ra­ni­to­vic zog über den Kas­ten (26.), Mar­kus Gärt­ner köpf­te ge­nau auf den Kee­per (31.). Bei­na­he hät­te sich der fahr­läs­si­ge Um­gang mit den Chan­cen ge­rächt. Zum Glück sä­bel­te Da­vid Pickard am Elf­me­ter­punkt am Ball vor­bei (45.).

Nach dem Sei­ten­wech­sel fiel dann ein Tor. Doch das Schieds­rich­ter­ge­spann sah Löff­ler im Ab­seits (55.). „Noch ein Bri­kett drauf­le­gen!“, for­der­te Cos­mos-Be­treu­er Micha­el de Bur. Und die Gast­ge­ber rann­ten wei­ter an. Ra­ni­to­vic schei­ter­te an Tor­hü­ter Hart­mann (62.), Tho­mas Han­sel­ka (68.) und Gärt­ner (70.) köpf­ten drü­ber. In der 75. Mi­nu­te fass­te sich dann Sa­met Kurt ein Herz. Mit ei­nem Sonn­tags­schuss aus 25 Me­tern traf er ge­nau in den Win­kel. Die Nuss war nun end­lich ge­knackt.

In der Schluss­pha­se warf der TSV Rain II noch­mals al­les nach vor­ne. Patrick Szi­la­gyi warf sich in ei­nem Schuss von Pick­hard (85.) und in der letz­ten Ak­ti­on köpf­te der mit auf­ge­rück­te Tor­hü­ter Chris­toph Hart­mann in die Hän­de von Co­ca. Dann war der dre­cki­ge Drei­er un­ter Dach und Fach.

SV Cos­mos Ay­stet­ten:

Co­ca – van Thuan (46. Michl), Fel­der, Be­ri­sha, Klotz – Szi­la­gy, S. Kurt, Drechs­ler, Ra­ni­to­vic – Gärt­ner (90. Zel­ler), Han­sel­ka (70. Lin­der).

Hart­mann – Spie­ler, Ha­cken­berg, Lan­des, Rie­der (78. Ein­ber­ger) – Haid – Löff­ler (69. Löff­ler), Adldin­ger, Tal­la, Av­dic (83. Willsch) – Pick­hard.

1:0 S. Kurt (76.). – Ma­xi­mi­li­an Kuntz. –

TSV Rain II: Tor: Schieds­rich­ter: Zu­schau­er:

100.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.