Der Ka­pi­tän stellt die Wei­chen

Be­zirks­li­ga Nord Beim TSV Neu­säß zei­gen die deut­li­chen Wor­te der Ver­ant­wort­li­chen Wir­kung. Beim 2:0 ge­gen Nörd­lin­gen II stim­men Ein­satz und Lei­den­schaft

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land -

Neu­säß

Zu­min­dest im ei­ge­nen Sta­di­on bleibt der zu­letzt aus­wärts nur Punk­te­lie­fe­rant spie­len­de TSV Neu­säß er­folg­reich. Nur ein Heim­spiel (0:3 ge­gen Cos­mos Ay­stet­ten) wur­de in die­ser Sai­son bis­her dort ver­lo­ren. Ge­gen den TSV Nörd­lin­gen II er­le­dig­te das Team von Trai­ner Ger­hard Hild­mann er­neut sei­ne Haus­auf­ga­ben und be­sieg­te die Rie­ser mit 2:0.

Und mit die­sem Re­sul­tat und der Leis­tung der Sei­nen zeig­te sich der zu­letzt so ent­täusch­te Trai­ner Ger­hard Hild­mann sehr zu­frie­den. „Wir ha­ben uns rich­tig in die Par­tie rein ge­kämpft“, be­merk­te der Übungs­lei­ter nach dem Ab­pfiff des si­cher lei­ten­den Un­par­tei­ischen Man­fred Reu­ter (Zusamaltheim).

Die deut­li­chen Wor­te, die der Coach wäh­rend der Wo­che für sei­ne Ball­künst­ler fand, zeig­ten ih­re Wir­kung, denn in Sa­chen Ein­satz und Lei­den­schaft konn­te man ih­nen ge- gen die ab­stiegs­ge­fähr­de­ten Nörd­lin­ger bei­lei­be kei­nen Vor­wurf ma­chen. Ge­spielt wur­de in Neu­säß trotz des schlech­ten Wet­ters üb­ri­gens auf dem Haupt­feld des Loh­wald­sta­di­ons.

Auf dem die Gast­ge­ber an die­sem trü­ben Herbst­nach­mit­tag auch das Glück zum Bun­des­ge­nos­sen hat­ten. Denn schon nach drei Mi­nu­ten fuh­ren die Gäs­te ei­nen se­hens­wer­ten Kon­ter, den sie al­ler­dings durch den völ­lig frei­ste­hen­den Da­ni­el Ki­en­le aus fünf Me­tern nicht ver­wer­ten konn­ten. Da muss­te Hild­mann mit den Er­satz­spie­lern auf der Neu­säs­ser Bank erst mal kräf­tig durch­schnau­fen, zu­mal der Gast in der 12. Mi­nu­te durch Yan­nis Le­ber­fin­ger ei­ne wei­te­re gu­te Mög­lich­keit ver­gab. Es war aber nicht so, als wä­ren die Nörd­lin­ger spiel­be­stim­mend ge­we­sen. Denn bis zur Pau­se ge­stal­te­te sich das Match aus­ge­gli­chen, Neu­säß pirsch­te sich lang­sam her­an. Und be­lohn­te sich selbst. Nach ei­nem Eck­ball von Mar­cel Bur­da stieg Ben­ni Schmoll am höchs­ten und köpf­te un­halt­bar für Gäs­te­kee­per Da­ni­el Mar­tin zum 1:0 in die Ma­schen (37.).

Wer hin­ten si­cher steht, der schöpft auch nach vor­ne im­mer mehr Mut. Die­se al­te Weis­heit traf dann nach der Pau­se zu. Die Neu­säs­ser Hin­ter­mann­schaft wirk­te un­heim­lich sta­bil, so er­ga­ben sich in der Of­fen­si­ve im­mer wie­der Mög­lich­kei­ten. Die je­doch zu­nächst leicht­fer­tig oder un­kon­zen­triert durch Mar­cel Bur­da, Phil­ipp Sche­rer oder To­bi­as Mül­ler ver­ge­ben wur­den. So blieb die Par­tie lan­ge span­nend, ob­wohl die Nörd­lin­ger nur noch ganz spo­ra­disch und leid­lich ge­fähr­lich vor dem Kas­ten von Kee­per Chris­toph Wies­mül­ler auf­tauch­ten. Die Ent­schei­dung fiel in der 83. Mi­nu­te. Aus der De­fen­si­ve schal­te­te der TSV Neu­säß schnell über den ein­ge­wech­sel­ten Da­ni­el Bir­t­hel­mer und Lu­kas Drechs­ler um, der quick­le­ben­dig Mül­ler be­hielt die Ner­ven und voll­ende­te zum viel­um­ju­bel­ten 2:0 (83.). Der spiel­freu­dig und mit vie­len prä­zi­sen Päs­sen glän­zen­de Drechs­ler hat­te so­gar noch den drit­ten Tref­fer auf dem Fuß, ehe ihm die Ku­gel ver­sprang und er in Schluss­mann Mar­tin sei­nen Meis­ter fand. Trotz­dem, ei­nem feucht­fröh­li­chen Mann­schafts­abend stand beim TSV Neu­säß nichts mehr im We­ge.

Wies­mül­ler - Haas, Ph. Sche­rer, Schmoll, Wal­ter - Schnei­der - Mül­ler, Co­sar, Bur­da (74. Bir­t­hel­mer), Drechs­ler (85. Fors­ter), - Vo­jic (86. Toh).

Mar­tin - Ilg, Klass, Bor­to­laz­zi, Reich­her­zer (50. Lu­bu­ric) Hön­le, Schreit­mül­ler, Mie­lich, Kai­ser (74. Gött­ler) - Ki­en­le, Le­ber­fin­ger. 1:0 Schmoll (37.), 2:0 Mül­ler (83.) -

Reu­ter (Zusamaltheim) -

TSV Neu­säß: TSV Nörd­lin­gen II To­re: Schieds­rich­ter: Zu­schau­er:

85

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.