Vie­le Bau­ern wol­len auf Bio um­stel­len

Agrar Im­mer mehr Land­wir­te ste­hen un­ter Druck – und schau­en sich nach Al­ter­na­ti­ven um

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft -

Nürn­berg

Zahl­rei­che Bau­ern pla­nen nach An­ga­ben ei­nes Bio-Ver­bands der­zeit ei­ne Um­stel­lung auf öko­lo­gi­sche Land­wirt­schaft. „Wir ha­ben im Mo­ment ei­ne enor­me Nach­fra­ge nach Be­ra­tun­gen für ei­ne Um­stel­lung“, sag­te der Vor­stands­vor­sit­zen­de des Bun­des Öko­lo­gi­sche Le­bens­mit­tel­wirt­schaft, Fe­lix Prinz zu Lö­wen­stein. Grund sei die dra­ma­ti­sche wirt­schaft­li­che Si­tua­ti­on vie­ler Be­trie­be – bei­spiels­wei­se in der Milch­bran­che. Ei­ni­ge könn­ten kaum über­le­ben. „Wir ha­ben der­zeit ei­nen wirt­schaft­li­chen Druck, den es vie­le Jah­re so nicht gab“, sag­te zu Lö­wen­stein.

Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­ter Chris­ti­an Schmidt (CSU) will auf der Bio-Mes­se Bio­fach, die im Fe­bru­ar in Nürn­berg statt­fin­det, sei­ne „Zu­kunfts­stra­te­gie öko­lo­gi­scher Land­bau“prä­sen­tie­ren, mit der er die Bio­land­wirt­schaft wei­ter för­dern will. Ziel der Po­li­tik sei ein An­teil der Öko-Land­wirt­schaft von 20 Pro­zent, sag­te zu Lö­wen­stein. Sei­ner An­sicht nach kön­ne die­ses Ziel bis zum Jahr 2027 er­reicht wer­den. Der­zeit ma­che die öko­lo­gisch be­wirt­schaf­te­te Flä­che in Deutsch­land et­wa acht Pro­zent aus, bei der Zahl der Be­trie­be sei­en es sie­ben Pro­zent.

Der Um­satz der Bi­o­bran­che in Deutsch­land hat sich in den ver­gan­ge­nen 15 Jah­ren et­wa ver­vier­facht. Auch welt­weit gibt es ei­ne gro­ße Nach­fra­ge nach Bio-Pro­duk­ten. Nach Schät­zun­gen von Bran­chen­ex­per­ten lag der welt­wei­te Um­satz 2015 bei mehr als 80 Mil­li­ar­den USDol­lar (rund 74 Mil­li­ar­den Eu­ro). Nach den USA ist Deutsch­land der zweit­größ­te Bio­markt welt­weit.

„Der Druck der Öf­fent­lich­keit wird im­mer grö­ßer“, sag­te zu Lö­wen­stein: Im­mer mehr Ver­brau­cher sei­en mit in­dus­tri­el­ler Tier­hal­tung oder dem Ein­satz von Pes­ti­zi­den nicht mehr ein­ver­stan­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.