Be­schränk­ter Ge­richts­hof

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog -

Zu „Be­gin­gen US-Mi­li­tärs Kriegs­ver­bre­chen?“(Po­li­tik) vom 16. No­vem­ber: Mit der Auf­nah­me der Tä­tig­keit des In­ter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­hofs (ICC) am 1. Ju­li 2002 be­stand die Hoff­nung, dass al­le Kriegs­ver­bre­chen, Völ­ker­mord und Ver­bre­chen ge­gen die Men­sch­lich­keit ver­folgt und da­mit Krie­ge ver­hin­dert wer­den. Lei­der wur­den die­se Hoff­nun­gen nicht er­füllt. Die bis­he­ri­gen Er­mitt­lun­gen be­tra­fen neun Herr­scher in Afri­ka und ei­nen in Ge­or­gi­en. Die Kriegs­ver­bre­chen der Groß­mäch­te wur­den igno­riert und kein ein­zi­ger west­li­cher Po­li­ti­ker wur­de für die Kriegs­ver­bre­chen in Af­gha­nis­tan oder Irak je an­ge­klagt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.