Neu­es vom Mo­dell­bau

Fall Ha­dert­hau­er Streit um Sa­por Mo­dell­tech­nik geht wei­ter – ges­tern in ei­ner Zi­vil­kla­ge

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern | - VON STE­FAN KÜP­PER

In­gol­stadt

Die Prot­ago­nis­ten wa­ren bei Ge­richt ges­tern nicht voll­zäh­lig ver­tre­ten. We­der Hu­bert und Chris­ti­ne Ha­dert­hau­er noch der Fran­zo­se Ro­ger Pon­ton. Le­dig­lich der In­gol­städ­ter Ge­schäfts­mann Hein­rich S. saß – zur Freu­de des Rich­ters – ne­ben den An­wäl­ten in Saal 212 des Mün­che­ner Jus­tiz­pa­las­tes. Dort wo am Vor­mit­tag vor der 6. Zi­vil­kam­mer ein Haupt­ter­min in der Gü­te­ver­hand­lung an­stand.

Güt­lich ging man nicht aus­ein­an­der, so viel vor­weg. Der Straf­pro­zess ist längst vor­bei, das Ur­teil seit März rechts­kräf­tig. Aber je­nes zi­vil­recht­li­che Ka­pi­tel in der ju­ris­tisch mehr­fach ge­la­ger­ten Mo­dell­bau­af­fä­re ist noch lan­ge nicht ge­schlos­sen.

Es geht um An­sprü­che in Hö­he von rund 300 000 Eu­ro, die der Fran­zo­se Pon­ton, Ex-Ge­schäfts­part­ner der Ha­dert­hau­ers und frü­he­rer Mit­ge­sell­schaf­ter bei Sa­por Mo­dell­tech­nik, zu ha­ben glaubt. Und die er gel­tend ma­chen möch­te. War­um? Wie mehr­fach be­rich­tet, war Sa­por Mo­dell­tech­nik 2008 – oh­ne das Wis­sen Pon­tons – an den mit Ha­dert­hau­ers be­freun­de­ten In­gol­städ­ter Hein­rich S. ver­kauft wor­den. Da­bei soll es zu Un­ge­reimt­hei­ten ge­kom­men sein. An dem Un­ter­neh­men wa­ren die Ha­dert­hau­ers bis 2008 nach­ein­an­der be­tei­ligt ge­we­sen. Für Sa­por Mo­dell­tech­nik hat­ten psy­chisch kran­ke Straf­tä­ter im Maß­re­gel­voll­zug teu­re Old­ti­merMo­del­le her­ge­stellt. 2011 hat­te man sich auf ei­nen Ver­gleich ge­ei­nigt (20 000 Eu­ro), den Pon­tons vor­ma­li­ger An­walt, Mal­te Ma­gold, be­reits an­ge­foch­ten hat­te. In­zwi­schen wird der Fran­zo­se von Al­brecht Tin­tel­not, Spe­zia­list für Ge­sell­schafts­recht, ver­tre­ten.

Man kann den Ter­min ges­tern als Auf­wärm­run­de se­hen. Der Rich­ter mach­te in ei­nem ein­stün­di­gen Vor­trag die kom­ple­xe Ge­men­ge­la­ge deut­lich und kam am En­de zu ei­ner sehr vor­läu­fi­gen Ein­schät­zung: Nach der­zei­ti­gem Kennt­nis­stand sei da­von aus­zu­ge­hen, dass Sa­por Mo­dell­tech­nik 118 Old­ti­mer-Mo­del­le pro­du­ziert und ver­kauft ha­be. Und der mut­maß­li­che Wert von Pon­tons An­teil könn­te – vor­be­halt­lich noch zu klä­ren­der Din­ge – 2008 bei rund 86 000 Eu­ro ge­le­gen ha­ben. Nun sind wie­der die An­wäl­te am Zug. Im Früh­jahr 2017 geht es wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.