Die El­len­bo­gen aus­fah­ren

Bas­ket­ball Die BG Lei­ters­ho­fen/Stadt­ber­gen ist ge­gen den bä­ren­star­ken Auf­stei­ger Co­burg Au­ßen­sei­ter – doch Ka­pi­tän Em­ma­nu­el Rich­ter ver­spricht Ab­stiegs­kampf pur

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land -

Stadt­ber­gen

Nach zwei Sie­gen in Fol­ge be­fin­den sich die Bas­ket­bal­ler BG Top­star Lei­ters­ho­fen/Stadt­ber­gen in der ers­ten Re­gio­nal­li­ga Süd­ost nach dem miss­ra­te­nen Sai­son­start ak­tu­ell deut­lich im Auf­wind. Ob sich die­ser nun aber eher in Rich­tung Sturm ent­wi­ckelt oder doch nur als klei­ne Böe wie­der ab­ebbt, wer­den die bei­den nächs­ten Par­ti­en zei­gen. Denn di­rekt auf­ein­an­der­fol­gend trifft man am Sams­tag­abend in der Sport­hal­le Stadt­ber­gen (Spiel­be­ginn 19.30 Uhr) auf den BBC Co­burg und gas­tiert dann ei­ne Wo­che spä­ter in Bad Ai­b­ling – al­so bei den bei­den Teams, die mo­men­tan mit je­weils nur ei­ner Nie­der­la­ge die Ta­bel­le an­füh­ren.

In den letz­ten Jah­ren wa­ren Spie­le ge­gen Auf­stei­ger in der ers­ten Re­gio­nal­li­ga zu­meist leich­te Beu­te für die Kan­ga­roos. Denn zu groß war ein­fach der sport­li­che Ab­stand zu der ei­ne Klas­se nied­ri­ger plat­zier­ten zwei­ge­teil­ten zwei­ten Re­gio­nal­li­ga. Dies hat sich in die­ser Sai­son nun deut­lich ver­än­dert.

Denn so­wohl Co­burg als auch Bad Ai­b­ling gel­ten als hoch­am­bi­tio­nier­te Teams. Vor al­lem die Nord­bay­ern be­trach­ten auch die 1. Re­gio­nal­li­ga nur als Zwi­schen­sta­ti­on, der Auf­stieg in die 2. Bun­des­li­ga bin­nen kür­zest mög­li­cher Zeit ist dort das kla­re Ziel. Man kann in Ober­fran­ken nicht nur auf die Ein­nah­men ei­ner bei je­dem Spiel tol­len Zu­schau­er­ku­lis­se bau­en, son­dern hat auch hoch­ka­rä­ti­ge Spon­so­ren an Bord.

Und dem­ent­spre­chend wur­de auch der Ka­der des BBC zu­sam­men­ge­stellt. „Ich ha­be mir al­le Vi­de­os der bis­he­ri­gen Co­bur­ger Spie­le an­ge­se­hen und muss sa­gen, dass dies ei­ne an­de­re Ka­te­go­rie von Spie­len ist. Aus mei­ner Sicht hat Co­burg be­reits heu­te ge­ho­be­nes PRO B For­mat. Für uns gilt da­her am Sams­tag­abend die al­te Phra­se, dass man die­ses Team in Gän­ze nicht schla­gen kann, an ei­nem ein­zi­gen Abend aber viel­leicht al­les mög­lich ist. Aber nur dann, wenn wir es schaf­fen, 40 Mi­nu­ten lang In­ten­si­tät in die Par­tie zu brin­gen“, sieht BG-Coach Ad­nan Bad­nje­vic die Rol­len klar ver­teilt.

Der Ka­der der Ober­fran­ken, die Durch­schnitt pro Par­tie fast 100 Punk­te mar­kie­ren, ist bes­tens be­stückt. Mit Po­wer­for­ward Jor­dan Bur­ris hat man den wohl bes­ten Ame­ri­ka­ner der Li­ga in sei­nen Rei­hen, da­zu mit dem Li­tau­er Ei­vi­das Mo­lo­scia­kas und dem Kroa­ten Sa­sa Gli­go­ro­vic zwei wei­te­re hoch­ka­rä­ti­ge aus­län­di­sche Pro­fis auf der Auf­bau­po­si­ti­on. Der spek­ta­ku­lärs­te Trans­fer war aber si­cher­lich Fa­bi­an Fran­ke, 28, ein Ak­teur, der über vie­le Jah­re hin­weg bei sei­nen di­ver­sen Sta­tio­nen in der ers­ten und zwei­ten Bun­des­li­ga im­mer als Leis­tungs­trä­ger galt.

Aber auch Ak­teu­re wie Stef­fen Wal­de (hin­ter Bur­ris und Fran­ke der dritt­bes­te Sco­rer im Team), Ke­vin Ei­chels­dör­fer oder Da­ni­el Sta­wow­ski wei­sen lang­jäh­ri­ge Zweit­li­ga­er­fah­rung auf. Als ein­zi­ges Team der Li­ga leis­ten sich die Co­bur­ger um Trai­ner Si­mon Ber­tram noch ei­nen haupt­amt­li­chen Sport­di­rek­tor. Matt Hau­fer ist auch den Kan­ga­roos bes­tens be­kannt, brach­te er in sei­ner frü­he­ren Po­si­ti­on als Spie­ler­ver­mitt­ler be­reits Ak­teu­re wie Josh Rud­der oder Co­rey Has­san nach Lei­ters­ho­fen. Hau­fer selbst er­war­tet mit höf­li­chem Un­der­state­ment – wahr­schein­lich aus ei­ner ge­wis­sen Sym­pa­thie für Lei­ters­ho­fen re­sul­tie­rend – am Sams­tag ein „en­ges Spiel“. Gleich­zei­tig be­ton­te er aber auch klar, dass für Co­burg im Kampf um den Auf­stieg nur ein Sieg in Stadt­ber­gen zäh­len kann.

Ka­pi­tän Em­ma­nu­el Rich­ter will die El­len­bo­gen aus­fah­ren: „Nach den bei­den Sie­gen konn­ten wir na­tür­lich ein we­nig auf­at­men. Aber wenn man auf die Ta­bel­le schaut er­kennt man, dass kei­nes­falls Be­ru­hi­gung an­ge­sagt ist. Den Ta­bel­le­nim sechs­ten und den Vor­letz­ten tren­nen ge­ra­de ein­mal zwei Sie­ge. Wir sind da mit­ten drin und nicht nur da­bei. Da muss man auch ein­mal ei­nen au­ßer­plan­mä­ßi­gen Er­folg ein­fah­ren. Ich kann da­her den hof­fent­lich zahl­reich er­schei­nen­den Fans ver­spre­chen, das sie nicht nur ei­nen Geg­ner mit Spie­lern der Gü­te­klas­se A se­hen wer­den, son­dern auch ein Kan­ga­roos Team, das wie in den letz­ten bei­den Wo­chen Ab­stiegs­kampf pur le­ben wird“, so Rich­ter.

Das Vor­spiel be­strei­tet um 16.45 Uhr die U14 der Lei­ters­ho­fer ge­gen den TSV Die­dorf. Auch am Sonn­tag gibt es Bas­ket­ball satt in der Stadt­ber­ger Sport­hal­le: Dann tre­ten ab 10 Uhr die U12, die U16, die drit­te Her­ren­mann­schaft und die Young Kan­ga­roos in der zwei­ten Re­gio­nal­li­ga Süd (16.30 Uhr ge­gen Mil­berst­ho­fen) an.

Fo­to: Mar­cus Merk

Die El­len­bo­gen aus­fah­ren wol­len Ka­pi­tän Em­ma­nu­el Rich­ter (am Ball) und die BG Lei­ters­ho­fen/Stadt­ber­gen, auch wenn Geg­ner BBC Co­burg über­mäch­tig er­scheint.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.