Such­hund führt Po­li­zei an Uni

Fall der to­ten Stu­den­tin

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

Auf der Su­che nach dem Mör­der ei­ner 19-jäh­ri­gen Stu­den­tin in Frei­burg hat ein Such­hund der Po­li­zei Fähr­te auf­ge­nom­men und die Be­am­ten in ei­nen Hör­saal der Uni­ver­si­tät ge­führt. Die Me­di­zin­stu­den­tin war Mit­te Ok­to­ber ver­ge­wal­tigt und ge­tö­tet wor­den.

Im Hör­saal sa­ßen in ei­ner Vor­le­sung des Stu­di­en­gangs Bio­che­mie am Frei­tag weit mehr als 100 Stu­den­ten, wie die Po­li­zei nach der Ak­ti­on mit­teil­te. De­ren Per­so­na­li­en nahm die Po­li­zei auf. Fast al­le et­wa 100 männ­li­chen Stu­den­ten er­klär­ten sich den An­ga­ben zu­fol­ge zu ei­ner frei­wil­li­gen DNA-Er­he­bung be­reit. Die so ge­won­ne­nen Spuren wür­den nun aus­ge­wer­tet.

Die Stu­den­tin war nachts mit dem Fahr­rad un­ter­wegs von ei­ner Stu­den­ten-Par­ty nach Hau­se, als sie am Uf­er­weg des Flus­ses Drei­sam Op­fer des Ver­bre­chens wur­de. Die Po­li­zei hat­te am Frei­tag den An­ga­ben zu­fol­ge rou­ti­ne­mä­ßig ei­nen Such­hund vom Tat­ort aus los­ge­schickt. Die­ser nahm ei­ne Fähr­te auf und lief in den Hör­saal. Die Po­li­zei hat­te an der Lei­che der Frau und an ei­nem Fahr­rad un­weit des Tat­orts männ­li­che Kör­per­spu­ren ge­fun­den. Sie konn­ten bis­lang aber nie­man­dem zu­ge­ord­net wer­den.

In Endingen bei Frei­burg war An­fang No­vem­ber ei­ne 27-jäh­ri­ge Jog­ge­rin von ei­nem Un­be­kann­ten ver­ge­wal­tigt und er­mor­det wor­den. Die Po­li­zei prüft ei­nen mög­li­chen Zu­sam­men­hang bei­der Ta­ten, hat aber bis­lang kei­nen kon­kre­ten Hin­weis. Bei bei­den Mor­den fehlt den Er­mitt­lern ei­ne hei­ße Spur, sie bit­ten um Hin­wei­se.

In den zwei Fäl­len er­mit­teln zwei Son­der­kom­mis­sio­nen der Frei­bur­ger Po­li­zei mit zu­sam­men 80 Be­am­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.