Die Künst­ler des Deut­schen Mo­zart­fests in Augsburg

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Feuilleton Regional -

Das welt­weit ge­fei­er­te En­sem­ble L’Ar­peg­gi­ata er­öff­net das Deut­sche Mo­zart­fest in Augsburg am 19. Mai 2017 mit ei­nem Mon­te­ver­di-Pro­gramm. Als Sän­ge­rin mit da­bei ist Nu­ria Ri­al, die mit den Ba­rock­or­ches­ter La Sta­gio­ne Frank­furt auch noch in ei­nem Tele­mann-Kon­zert zu hö­ren sein wird. Eben­falls Tele­mann wid­met sich die Baye­ri­sche Kam­mer­phil­har­mo­nie un­ter Rein­hard Goe­bel. In ei­nem Jazz-Nacht­kon­zert trifft der Pia­nist Micha­el Woll­ny auf den Ak­kor­deo­nis­ten Vin­cent Pei­ra­ni. Die So­pra- nis­tin Si­byl­la Ru­bens ge­stal­tet ei­nen Abend mit Lie­dern aus Mo­zarts Zeit, wäh­rend ARD-Preis­trä­ger, wie das

Aris Quar­tett, den Bo­gen bis ins 20. Jahr­hun­dert span­nen. Neue­re Tö­ne schlägt das En­sem­ble Soun­dLeaks mit „Mo­zart & Co. re­com­po­sed“an. Kam­mer­mu­sik in hoch­ka­rä­ti­ger Be­set­zung ver­spre­chen zwei Kon­zer­te mit Ma­xi­mi­li­an Hor­nung, Sa­rah Chris­ti­an so­wie Ant­je Weit­haas und Nils Mön­ke­mey­er, das Al­te-Mu­sik-En­sem­ble NeoBa­rock geht den Ver­bin­dun­gen der Fa­mi­lie Bach zu Mo­zart nach. Der Winds­ba­cher Kn­a­ben­chor prä­sen­tiert ein Pro­gramm mit Re­for­ma­ti­ons­kom­po­nis­ten. Und zum Fi­na­le des Mo­zart­fest am 28. Mai tritt der eng­li­sche Cel­lo-Star Ste­ven Is­ser­lis mit den Augs­bur­ger Phil­har­mo­ni­kern auf die Büh­ne mit ei­nem Mo­zart­und Strauss-Pro­gramm. (AZ) O

Kar­ten Vor­ver­kauf u.a. beim AZ-Kar­ten­ser­vice, on­li­ne un­ter www. mo­zart­stadt.de. Die stark er­mä­ßig­te Mo­zar­tCard 100 um­fasst sämt­li­che Ver­an­stal­tun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.