Die Po­li­zei fährt ab jetzt blau

Au­to­bahn­sta­ti­on Günz­burg hat ers­ten neu­en Wa­gen im Kreis

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Nachbarschaft -

Günz­burg

Die Freu­de ist dem Chef der Günz­bur­ger Au­to­bahn­po­li­zei deut­lich an­zu­mer­ken. Sei­ne Di­enst­stel­le hat den ers­ten blau­en Strei­fen­wa­gen im Land­kreis er­hal­ten. Der sieht nicht nur schick aus, sagt der Ers­te Po­li­zei­haupt­kom­mis­sar Wer­ner Sche­del, er soll auch für die Be­am­ten mehr Si­cher­heit brin­gen. Neon­gel­be re­flek­tie­ren­de Leucht­strei­fen sor­gen da­für, dass das Fahr­zeug bes­ser wahr­ge­nom­men wird. Am Heck ha­ben die Strei­fen die Form ei­nes Warn­drei­ecks. Bei den ho­hen Ge­schwin­dig­kei­ten auf der Au­to­bahn sei es zum ei­ge­nen Schutz be­son­ders wich­tig, gut und mög­lichst früh­zei­tig ge­se­hen zu wer­den.

An der Aus­stat­tung des 5er-BMW hat sich ge­gen­über den grü­nen Wa­gen nichts ge­än­dert. Er ver­fügt na­tür­lich über Di­gi­tal­funk und hat auch ein spe­zi­el­les akus­ti­sches Si­gnal, das wie ei­ne Si­re­ne ame­ri­ka­ni­scher Strei­fen­wa­gen klingt. Hel­fen al­le An­hal­te­ver­su­che nichts, kommt es zum Ein­satz, um noch deut­li­cher zu si­gna­li­sie­ren: Stopp, Po­li­zei!

Die ge­leas­ten Fahr­zeu­ge wer­den re­la­tiv schnell aus­ge­tauscht, we­gen ei­ner Fahr­leis­tung von im Schnitt 120000 bis 150000 Ki­lo­me­tern in zwei Jah­ren wer­den sie dann auch wie­der zu­rück­ge­ge­ben. Des­halb wird der nächs­te blaue Strei­fen­wa­gen wohl auch nicht lan­ge auf sich war­ten las­sen. In Günz­burg gibt es zu­dem ei­nen Po­li­zis­ten, der am Tra­ge­ver­such für die blaue Uni­form teil­nimmt. En­de des Jah­res sol­len die ers­ten re­gu­lä­ren neu­en Klei­dungs­stü­cke aus­ge­lie­fert wer­den, ab März 2017 dann flä­chen­de­ckend. Bis Sep­tem­ber 2018 soll die Um­stel­lung nach An­ga­ben des baye­ri­schen In­nen­mi­nis­te­ri­ums ab­ge­schlos­sen sein.

Fo­to: Chris­ti­an Kirstges

Wer­ner Sche­del, Lei­ter der Au­to­bahn­po­li­zei­sta­ti­on Günz­burg, freut sich über den ers­ten blau­en Strei­fen­wa­gen im Land­kreis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.