Hand­ta­schen für den gu­ten Zweck

Kon­gress im Park Für ei­nen gu­ten Zweck wur­den Lieb­lings­stü­cke ver­kauft. Was sich in den Ac­ces­soires so be­fin­det

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Region Augsburg - VON INA KRESSE

Uschi West­hoff be­gut­ach­tet die schwar­ze Ta­sche mit den bun­ten Blu­men­ap­pli­ka­tio­nen. Sie über­legt. Ist sie zu ver­spielt? Die Hand­ta­sche hat­te einst der Zwei­ten Bür­ger­meis­te­rin Eva We­ber ge­hört. Vie­le Frau­en ka­men am Sams­tag zu dem be­son­de­ren Stand auf dem Fa­shionF­loh­markt im Kon­gress am Park. Dort wur­den un­zäh­li­ge ge­brauch­te Hand­ta­schen an­ge­bo­ten, auch von be­kann­ten Augs­bur­ge­rin­nen. Da­hin­ter steck­te ein gu­ter Zweck.

Brau­ne und schwar­ze Le­der­ta­schen, klei­ne fun­keln­de Abend­täsch­chen, Clut­ches, schi­cke Hand­ta­schen in knal­li­gen Far­ben, mit Hen­kel, mit Tra­ge­gurt oder ganz oh­ne – die Aus­wahl an dem Stand des So­r­op­ti­mist In­ter­na­tio­nal Clubs Augs­burg (SI Augs­burg) und des In­ner Wheel Clubs Augs­burg ist rie­sig. Seit Sep­tem­ber hat­ten die Da­men der bei­den Or­ga­ni­sa­tio­nen ge­brauch­te Hand­ta­schen für ih­re ge­mein­schaft­li­che Cha­ri­ty-Ak­ti­on ge­sam­melt. Die Ak­ti­on steht un­ter dem Mot­to „Ta­schen für Frau­en, die nichts in der Ta­sche ha­ben“. Der Er­lös kommt dem Frau­en­haus Augs­burg zu­gu­te. Uschi West­hoff, die mit ih­rem Mann ex­tra aus Din­kels­bühl für den Fa­shion-Floh­markt an­ge­reist ist, legt die ehe­ma­li­ge Ta­sche von Eva We­ber wie­der zu­rück. Statt­des­sen greift sie zu ei­ner schwar­zen, schlich­ten. Die wur­de von Ur­su­la Bai­er Pick­artz, Lei­te­rin des Stadt­mar­ke­tings, ge­stif­tet. „Die passt bes­ser zu al­lem“, sagt die Be­su­che­rin und freut sich sicht­lich über den Fang. Ihr Mann auch.

Die Hand­ta­schen, die auf Ti­schen und in Kar­tons lie­gen oder an Klei­der­stän­dern hän­gen, ha­ben Prei­se zwi­schen fünf und 50 Eu­ro. Ein paar au­ßer­ge­wöhn­li­che Ex­em­pla­re kos­ten aber doch et­was mehr. Do­ris Fehr hebt ei­ne gro­ße, ro­te, läng­li­che Ta­sche in die Hö­he. „Das ist ei­ne ech­te Je­an Paul Gaul­tier, die für un­se­re Ak­ti­on ge­spen­det wur­de“, be­rich­tet die Prä­si­den­tin des SI Augs­burg. 100 Eu­ro wol­le man da­für ha­ben. Fehr ist be­geis­tert von der Re­so­nanz, die die Cha­ri­ty-Ak­ti­on her­vor­ge­ru­fen hat. Um die 400 Ta­schen wur­den von Frau­en ge­spen­det. „Wir kön­nen heu­te gar nicht al­le ver­kau­fen. Wir wer­den die­se Ak­ti­on wie­der­ho­len.“

In­ga Mi­nig-Berndsen, Prä­si­den­tin des In­ner Wheel Clubs, glaubt, dass je­de Frau ei­ne Lieb­lings­hand­ta­sche be­sitzt. Für die aus­ge­bil­de­te Ar­chi­tek­tin selbst, die am Bau­ord­nungs­amt tä­tig ist, muss das nütz­li­che Ac­ces­soire groß sein. „Da muss auch mal ein Ak­ten­ord­ner oder ein Klemm­brett hin­ein­pas­sen.“Wäh­rend Frau­en je­des Al­ters in dem gro­ßen Ta­schen-An­ge­bot stö­bern, steht Ge­org Schei­ben­ber­ger aus Bur­gau ge­dul­dig in ei­nem Eck. Er war­tet auf sei­ne Frau.

„Frau­en brau­chen ein­fach mehr Ta­schen, Schu­he und Klei­dung. Und trotz­dem ha­ben sie nie et­was zum An­zie­hen. Das muss man nicht ver­ste­hen, aber wis­sen“, sagt er und schmun­zelt. Sei­ne Frau und er sei­en an dem Stand ste­hen ge­blie­ben, weil sie auf ei­nem Pla­kat ge­le­sen ha­ben, um was es geht. „Ich fin­de es toll, dass die Hand­ta­schen für ei­nen gu­ten Zweck ver­kauft wer­den.“Ob er auch Ta­schen be­nut­ze? „Wenn ich in die Stadt ge­he, ha­be ich ei­ne Um­hän­ge­ta­sche. Brau­che ich mehr Platz, neh­me ich den Ruck­sack.“

Für die bei­den Freun­din­nen Chris­ti­na Kempf und Ma­ri­na Schrött­le ge­hört ei­ne schö­ne Ta­sche zu ei­nem ge­pfleg­ten Out­fit. Kempf ver­rät, was sich in ih­rer ge­ra­de be­fin­det: „Schmin­ke, Geld­beu­tel, Han­dy, Kopf­hö­rer, Hand­creme, Na­gel­lack, Kopf­schmerz­ta­blet­ten, Par­füm und ein Kopf­hö­rer. Au­ßer­dem vie­le Kar­ten und Gut­schei­ne.“Ei­ne wei­te­re Be­su­che­rin gibt zu, dass sie ne­ben die­sen Din­gen auch ei­nen Fä­cher und oft­mals Strick­zeug da­bei ha­be. „Falls es mir mal lang­wei­lig wird.“Da soll sich noch ei­ner wun­dern, wenn Frau­en in ih­ren Hand­ta­schen nicht das fin­den, was sie su­chen. An dem Stand am Sams­tag im Kon­gress am Park wer­den vie­le Frau­en fün­dig. Auch wenn sie gar nicht un­be­dingt ge­sucht ha­ben. O

Der Er­lös be­trägt 2550 Eu­ro. Das Geld wird dem Frau­en­haus Augs­burg zum Kauf von Spiel­ge­rä­ten für den Au­ßen­be­reich ge­spen­det.

Fo­to: And­reas Zil­se

Ju­lia Förs­ter (rechts) vom Club „So­r­op­ti­mist“be­rät beim Cha­ri­ty-Hand­ta­schen­ver­kauf Chris­ti­na Kempf und Ma­ri­na Schrött­le (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.