Lö­sun­gen müs­sen her

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg -

Zum Ar­ti­kel „Das Schwei­gen der Wis­sen­schaft­ler“vom 22. No­vem­ber: Pro­fes­sor Peter A. Kraus sieht die mo­men­ta­ne Si­tua­ti­on in der Flücht­lings­po­li­tik rich­tig. Wenn wir nicht wol­len, dass es im­mer mehr Wut­bür­ger gibt, muss die Po­li­tik sinn­vol­le Lö­sun­gen zur Flücht­lings­po­li­tik er­ar­bei­ten. Wir brau­chen drin­gend ei­nen Run­den Tisch im Baye­ri­schen Land­tag, der sich aus Po­li­tik, Ver­tre­tern der Ar­beit­ge­ber­ver­bän­de und Ver­tre­tern des baye­ri­schen Flücht­lings­rats zu­sam­men­setzt.

Die Po­li­tik darf dem Bür­ger nicht wei­ter ver­mit­teln, an al­lem sei der Flücht­ling schuld. Wir, die vie­len Flücht­lings­hel­fer, brau­chen kei­ne Dan­ke­schön­fei­ern, son­dern wir wol­len mit­re­den, mit­han­deln und ge­mein­sam ei­ne gu­te Flücht­lings­po­li­tik auf den Weg brin­gen, die un­ser Land so drin­gend braucht.

Flein­hau­sen (Asyl­be­auf­trag­te der ev. Kir­che und Bot­schaf­te­rin für den Land­kreis Augs­burg)

In­ge Herz,

zu­vor von der Bau­ver­wal­tung ge­prüft und hoch ge­prie­sen wa­ren. Als Stadt­rat wür­de ich mir das nicht ge­fal­len las­sen und den Pos­ten des Bau­re­fe­ren­ten in­fra­ge stel­len!

Ist ei­gent­lich Herr Merk­le sei­nen Auf­ga­ben ge­wach­sen? Sein „ge­flü­gel­ter“Vor­schlag zur Ver­kehrs­füh­rung nach dem Tun­nel und die Tram in Stra­ßen­mit­te un­ter Re­du­zie­rung der Fahr­spu­ren­brei­ten der Acker­mann­stra­ße lässt eher Ge­gen­tei­li­ges ver­mu­ten. Wann be­gehrt end­lich ei­ne gro­ße Par­tei ge­gen die­se schlech­ten Pla­nun­gen auf?

Augs­burg

Ade­lin­de Mair,

le ge­spro­chen. Ich dan­ke Ih­nen ganz herz­lich da­für und kann nur hof­fen, dass die Saat bei dem ei­nen oder an­de­ren Le­ser auf gu­ten men­ta­len Hu­mus fällt! Bit­te schrei­ben Sie wei­ter so.

Re­na­te Pfeuf­fer,

Augs­burg

Fo­to: Fran­zis­ka Wol­fin­ger

Das Herbst­laub sorgt je­des Jahr für viel Dis­kus­si­ons­stoff.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.