Leis­tungs­wett­be­werb des Deut­schen Hand­werks: Fa­bi­an Schnei­der siegt

Er­hardt+ Lei­mer Ex­per­te in Re­ge­lungs­tech­nik lässt vie­le Teil­neh­mer nam­haf­ter Be­trie­be hin­ter sich. Wie es jetzt wei­ter­geht

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft Im Augsburger Land -

In ei­ner Mon­ta­ge­hal­le der Fir­ma Er­hardt+ Lei­mer im Stadt­ber­ger Stadt­teil Lei­ters­ho­fen steht Fa­bi­an Schnei­der an ei­nem Ge­rät, des­sen Funk­ti­on sich ei­nem Au­ßen­ste­hen­den nicht auf An­hieb er­schließt. „Das ist ei­ne Seg­ment-Re­gel­wal­ze“, er­klärt Fa­bi­an. „Die­se hier lie­fern wir nach Chi­na. Sie wird dort in ei­ne Tex­til­ma­schi­ne ein­ge­baut, um die Stoff­bah­nen wäh­rend der Ver­ar­bei­tung gleich­mä­ßig aus­zu­brei­ten und durch den Ve­re­de­lungs­pro­zess zu füh­ren, oh­ne dass sich Falten bil­den oder die Bahn von ih­rer vor­ge­se­he­nen Po­si­ti­on ab­weicht.“

Hört sich ein­fach an, ist aber nur mit­hil­fe von spe­zi­el­len Sen­so­ren und auf­wen­di­ger Re­ge­lungs­elek­tro­nik zu er­rei­chen. Und ge­nau da­mit kennt Fa­bi­an sich bes­tens aus. Vor Kur­zem hat­te der 21-Jäh­ri­ge aus Lei­ters­ho­fen zwei Ta­ge lang nicht in der Werks­hal­le ge­stan­den, son­dern in Ol­den­burg an den deut­schen Meis­ter­schaf­ten im Elek­tro­hand- werk teil­ge­nom­men. Mit gro­ßem Er­folg: Nun ist er Bun­des­sie­ger in der Spar­te der Sys­te­m­elek­tro­ni­ker. Im Fe­bru­ar erst hat­te er sei­ne Aus­bil­dung bei Er­hardt+ Lei­mer ab­ge­schlos­sen. Dank sei­ner her­vor­ra­gen­den Ge­sel­len­prü­fung wur­de er Kam­mer­sie­ger der Hand­werks­kam­mer Schwa­ben und hat­te auch auf baye­ri­scher Ebe­ne die bes­te Ab­schluss­no­te, so­dass er für die deut­schen Meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­ziert war. „Die prak­ti­sche Prü­fung be­stand dar­in, ei­nen Spei­se­auf­zug für ein Ho­tel zu rea­li­sie­ren“, er­klärt der jun­ge Elek­tro­ni­ker. Und das in ei­nem en­gen zeit­li­chen Rah­men. „Für Feh­ler­su­che wä­re kei­ne Zeit ge­we­sen“, so Fa­bi­an spä­ter. „Des­we­gen war es na­tür­lich ein tol­les Ge­fühl, als beim ab­schlie­ßen­den Test al­les auf An­hieb funk­tio­niert hat.“

Die Ar­beit im Be­reich der Elek­tro­nik macht Fa­bi­an so viel Spaß, dass er di­rekt nach Ab­schluss sei­ner Leh­re ei­ne Wei­ter­bil­dung zum Tech­ni­ker be­gon­nen hat. Die­se fin- det be­rufs­be­glei­tend statt, so­dass er trotz­dem in Voll­zeit bei E+ L ar­bei­tet.

Er­folg­rei­cher Aus­bil­dungs­be­trieb

„Fa­bi­an ist schon un­ser ins­ge­samt zehn­ter Bun­des­sie­ger“, be­rich­tet Peter Schnitz­lein, Aus­bil­dungs­lei­ter bei Er­hardt+ Lei­mer. E+ L ent­wi­ckelt High­tech-Kom­po­nen­ten für die Au­to­ma­ti­sie­rungs- und In­spek­ti­ons­tech­nik, die welt­weit zum Ein­satz kom­men, bei­spiels­wei­se in Pro­duk­ti­ons­ma­schi­nen der Tex­til-, Druck- und Rei­fen­in­dus­trie. „Da­für brau­chen wir gut qua­li­fi­zier­te Fach­kräf­te und in­ves­tie­ren des­halb auch so viel in die Aus­bil­dung.“Be­son­ders stolz ist Schnitz­lein, dass sein ehe­ma­li­ger Azu­bi beim Leis­tungs­wett­be­werb so­gar die Teil­neh­mer von so nam­haf­ten Aus­bil­dungs­be­trie­ben wie der Uni­ver­si­tät Ol­den­burg und dem Deut­schen Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt­tech­nik hin­ter sich las­sen konn­te.

Fo­to: Is­grit Bloch, Er­hardt+ Lei­mer

Fa­bi­an Schnei­der, Ge­win­ner des Leis­tungs­wett­be­werbs des Deut­schen Hand­werks, ver­drah­tet hier ein Bahn­füh­rungs­sys­tem für die Tex­til­in­dus­trie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.