Durst­stre­cke hält wei­ter an

Hand­ball Be­zirks­ober­li­ga-Auf­stei­ger TSV Gersthofen fehlt es an Durch­set­zungs­ver­mö­gen und Kon­zen­tra­ti­on

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land -

Die Durst­stre­cke der Gerst­ho­fer Hand­bal­ler hält wei­ter an. Beim Mit­auf­stei­ger SC Kis­sing kas­sier­ten die Lech­städ­ter mit 20:28 die ach­te Nie­der­la­ge in Fol­ge und ste­cken so­mit wei­ter­hin im Ta­bel­len­kel­ler der Be­zirks­ober­li­ga Schwa­ben fest.

Viel hat­ten sich die Schütz­lin­ge von Trai­ner Da­ni­el Ege­temeir im Vor­feld der Par­tie ge­gen den SC Kis­sing vor­ge­nom­men. Man woll­te Moral zei­gen und sich mit ei­ner en­ga­gier­ten Leis­tung et­was Luft im Ab­stiegs­kampf ver­schaf­fen. Trotz der ver­let­zungs­be­ding­ten Aus­fäl­le von Ma­nu­el Wal­ter und Chris­ti­an Bop­pel konn­te Coach Ege­temeir ei­nen brei­ten Ka­der auf­bie­ten.

Zu Be­ginn der Par­tie zeig­ten die Schwarz-Gel­ben al­ler­dings die ge­wohn­ten Kon­zen­tra­ti­ons­schwä­chen und so lag man ge­gen en­ga­giert auf­tre­ten­de Gast­ge­ber schnell mit 4:10 zu­rück. Erst nach der Um­stel­lung der Ab­wehr wur­de der Kampf­geist et­was ge­weckt und man konn­te sich, auch durch ei­ne kon­se­quen­te­re Leis­tung im An­griff zur Pau­se auf 10:13 her­an­kämp­fen.

Zu Be­ginn des zwei­ten Spiel­ab­schnit­tes zeig­ten die Gerst­ho­fer wei­ter ei­ne en­ga­gier­te Leis­tung und hat­ten die Chan­ce, in Über­zahl beim Stand von 14:12 den An­schluss zu schaf­fen. Die­se Mög­lich­keit wur­de aber durch zwei haar­sträu­ben­de Ball­ver­lus­te zu­nich­te­ge­macht, die die Gast­ge­ber post­wen­dend für zwei schnel­le Ge­gen­to­re nutz­ten. Durch die­se ver­ge­be­ne Chan­ce war der Kamp­fes­wil­le der Lech­städ­ter dann voll­ends ge­bro­chen und man er­gab sich der Über­le­gen­heit der Kis­sin­ger. Mit 20:28 fiel die Nie­der­la­ge am En­de auch in der Hö­he ge­recht­fer­tigt aus.

Im Schluss­spurt der Hin­run­de geht es nun für die Man­nen von Coach Ege­temeir um die Wurst. Mit dem SC Ichenhausen und der Re­ser­ve aus Günz­burg ste­hen noch zwei Kon­tra­hen­ten im di­rek­ten Ab­stiegs­kampf auf dem Pro­gramm, bei de­nen un­be­dingt ge­punk­tet wer­den soll­te. Leicht wird die­se Auf­ga­be al­ler­dings nach den bis­he­ri­gen Leis­tungs­nach­wei­sen nicht. So man­gelt es of­fen­siv im­mer noch an der nö­ti­gen Durch­schlags­kraft und de­fen­siv leis­tet man sich zu vie­le Un­kon­zen­triert­hei­ten.

Bleibt nur zu hof­fen, dass jetzt mit dem Rü­cken an der Wand ein Ruck durch die Mann­schaft geht und das Team sich noch ein­mal stei­gern kann. Wer se­hen will, ob dies ge­lingt, hat am Sams­tag um 19.15 Uhr in Ichenhausen die Mög­lich­keit sich da­von zu über­zeu­gen. (tsv-)

TSV Gersthofen: Mül­ler, Nie­der­mey­er (Tor), Mar­kus Wal­ter (5/1), Polz (5/5), Peetz (2), Reith­meir (2), Er­hard (2), Schwarz (2), Cve­tic (1), Rohr­mül­ler, El­ser, M. Kraus, A. Kraus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.